DEL: Bremerhaven und Wolfsburg stehen im Viertelfinale

Grizzlys Wolfsburg

Jubel bei den Grizzlys (l.) und den Pinguins.

Vizemeister Grizzlys Wolfsburg und die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben das Viertelfinale der Play-offs in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erreicht. Doch die Wild Wings kämpften um ihre Chance, verkürzten zwei Minuten später durch Damien Fleury auf 1:3 und stellten kurz vor der zweiten Pause durch Will Acton den Anschluss her.

Bremerhaven bewies derweil gegen die Iserlohn Roosters Moral und siegte nach zweimaligem Rückstand mit 4:3 (0:1, 1:0, 2:2, 1:0) nach Verlängerung. Die Pinguins bekommen es mit Meister EHC Red Bull München zu tun. Berlin beginnt dann mit einem Heimspiel gegen Wolfsburg, Bremerhaven muss nach München reisen.

Die Wolfsburger Sebastian Furchner (4.), Stephen Dixon (13.) und Brent Aubin (21.), die bereits beim 4:3 im ersten Spiel getroffen hatten, sorgten früh für eine klare Führung.

Im Schlussdrittel versuchten die Wild Wings noch einmal alles, doch immer wieder war Grizzlys-Goalie Jerry Kuhn Endstation. "Das sind Playoffs. So etwas gehört dazu", sagte der Nationalspieler in der Drittelpause bei "Sport1".

Jan Urbas (75.) schoss die Pinguins beim 4:3 (0:1, 1:0, 2:2, 1:0) gegen die Iserlohn Roosters in einer hochdramatischen Overtime ins Viertelfinale.

Der erste Spieltag der Runde der letzten Acht, die im Modus "Best of seven" ausgetragen wird, findet am kommenden Mittwoch statt. In der regulären Spielzeit waren Kris Newbury (24.), Jordan Owens (48.) und Rylan Schwartz (55.) für Bremerhaven erfolgreich.

Related:

Comments

Latest news

Europa-League Leipzig kann hoffen - BVB droht Aus
Peter Stöger: "Bei uns war vor allem die Laufleistung nicht ausreichend, es hat aber auch die Kreativität gefehlt". Auffällig war nur die linke Ausrichtung von Xaver Schlager im Mittelfeld, wo Berisha vorerst zentraler agierte.

Tesla-Chef will Trumps Hilfe für besseren Zugang zu Chinas Automarkt
Bislang begrenzt China den Anteil ausländischer Konzerne an Firmen im Land und belegt außerdem importierte Autos mit hohen Zöllen. Doch der geplante Bau einer Fabrik des Elektroautoherstellers Tesla in Schanghai zieht sich hin.

Zecken-Virus breitet sich vermehrt nach Norddeutschland aus
Die Projekte sind Teil des Forschungskonsortiums "Tick-borne encephalitis in Germany" (TBENAGER), das unter der Leitung von Dr. Laut Robert-Koch-Institut gab es in den vergangenen Jahren aber auch vermehrt Fälle von FSME außerhalb der Risikogebiete.

Französischer Zweitligist trauert: 18-jähriger Fußballer plötzlich verstorben
Der französische Verband hat angekündigt bei allen Erst- und Zweitligapartien am Wochenende eine Schweigeminute abzuhalten. Der französische Zweitligist FC Tours trauert um seinen jungen Verteidiger Thomas Rodriguez.

Google begeistert "Super-Mario"-Fans"
Google könnte aber auch ein kleines Spiel veröffentlichen, dass dann aber sicher nicht während der Fahrt gespielt werden kann. Halten wir also einfach die Augen offen, ob es in den nächsten Stunden ein kleines Spielchen für das Wochenende geben wird.

Other news