Ronaldo schießt Real zu 2:1-Sieg in Eibar

Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat Champions-League-Sieger Real Madrid einen mühsamen Sieg in der Primera Division beschert.

Vier Tage nach dem Achtelfinal-Erfolg in der Königsklasse über Paris Saint-Germain erzielte der Portugiese beide Treffer zum 2:1 (1:0) bei SD Eibar am Samstag.

Ronaldo (34.) brachte die Gäste vor 7000 Zuschauern im Estadio Municipal de Ipurua nach schöner Vorarbeit von Luka Modric in Führung.

Überraschungsteam Eibar kommt in der 50. Minute jedoch zum Ausgleich durch Ivan Ramis. Für Ronaldo waren es die Treffer neun und zehn in den vergangenen fünf Ligaeinsätzen.

Dabei musste Real sogar rund fünf Minuten in Unterzahl auskommen. Die Königlichen hatten bereits dreimal gewechselt, als Kapitän Sergio Ramos in der 73. Minute überraschend das Spielfeld verließ.

Related:

Comments

Latest news

Warum Jennifer Lawrence lange keinen Sex mehr hatte
Im echten Leben ist die Oscar-Preisträgerin anders: "Ich rede immer so, als würde ich ständig nur an Schwänze denken". Vor ihrer Nacktszene in " Red Sparrow " habe die Schauspielerin aber keine großen Bedenken gehabt.

Trotz Sturz im Vorjahr Gerit Kling sitzt wieder auf dem Hundeschlitten
Der Veranstalter des Spektakels "Baltic Lights" habe die Strecke gereinigt, überprüft und schliesslich freigegeben. Im Profi-Rennen treten rund 50 europäische Schlittenhundeführer (Musher) mit gut 400 Huskys gegeneinander an.

Angriff auf das Auswärtige Amt: Hacker entwenden Brexit-Protokoll
Den Wettbewerb um gemeinsame Ziele konnte Kaspersky demnach bei Regierungsrechnern und Militäreinrichtungen in Asien nachweisen. Das treffe insbesondere auf die Gruppierungen "Turla" und "APT28" zu.

Zwei Tote bei Absturz von Ultraleichtflugzeug in Südhessen
Die Unfallstelle wurde weitläufig abgesperrt, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass Betriebsstoffe ausgelaufen sind. Wie die " Frankfurter Allgemeine Zeitung " schreibt, hat sich der Unfall westlich der Autobahn 5 nahe Bensheim ereignet.

Bayern schießen HSV 6:0 ab - VfL unter Labbadia sieglos
Und bitter für den HSV, dass Ribery sich erst einen Spaß machte und vor seinem 5:0 die gesamte HSV-Abwehr vernaschte (81.). In drei Spielen unter dem früheren Meister-Stürmer von Kaiserslautern und Bayern München gewann Wolfsburg nur einen Punkt.

Other news