Staat entgehen laut Studie 1,2 Milliarden Euro Steuern

Weil Abgaswerte häufig zu niedrig angeben wurden sind den Staaten der Studie zufolge Milliarden entgangen

Weil Abgaswerte häufig zu niedrig angeben waren, sind den Staaten der Studie zufolge Milliarden entgangen.

Wie die Süddeutsche Zeitung zunächst berichtete, fand eine Studie im Auftrag der europäischen Grünen heraus, dass die Abgasaffäre europaweit einen beträchtlichen steuerlichen Schaden verursacht hat.

Allein in der EU beliefen sich die Steuerausfälle 2016 laut der Studie auf 11,3 Milliarden Euro. Allein in Deutschland sind dem Fiskus demnach im Jahr 2016 knapp 1,2 Milliarden Euro an Kfz-Steuereinnahmen entgangen, weil Autos auf Basis falscher CO2-Werte besteuert wurden, wie aus einer am Samstag veröffentlichten Studie im Auftrag der Grünen-Fraktion im Europäischen Parlament hervorgeht. Der Betrug der Autohersteller schade nicht nur Gesundheit und Umwelt, sondern auch den öffentlichen Finanzen.

Der Grund: Die Höhe der Kfz-Steuer richtet sich in Deutschland und anderen Ländern neben dem Hubraum auch nach dem CO2-Ausstoß, der direkt mit dem Spritverbrauch zusammenhängt.

"Der Abgasskandal entpuppt sich als veritabler Steuersumpf", sagte der finanzpolitische Sprecher der Grünen-Fraktion im Europaparlament, Sven Giegold.

Von September 2018 an gelten in der EU neue Abgastests (Light Vehicles Test Procedure, kurz WLTP). "Allein der gemessene Wert auf der Straße zählt". Dabei werden Fahrzeuge auch unter realen Straßenbedingungen getestet. Auch wenn die meisten in Wahrheit mehr CO₂ ausstoßen als einst im Labor gemessen.

Related:

Comments

Latest news

Kurioses Video: Orang-Utan in indonesischem Zoo raucht Zigarette
Ein Orang Utan in einem indonesischen Zoo hat sich die brennende Zigarette eines Besuchers geschnappt und zu Ende geraucht. Die Szene wurde im indonesischen Bandung gefilmt, rund 150 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Jakarta.

Merkel und Macron vertagen gemeinsamen Plan für Eurozone
Merkel hatte damals angekündigt, gemeinsam mit dem französischen Staatspräsidenten bis März ihre "Haltung hier zusammenbringen". Er wirbt unter anderem für einen eigenen Haushalt für die Eurozone und für einen Eurozonen-Finanzminister.

NRA klagt gegen verschärftes Waffengesetz in Florida
Februar an einer High School in der Stadt Parkland 17 Menschen erschossen, darunter zahlreiche Schülerinnen und Schüler. Floridas republikanischer Gouverneur Rick Scott hatte erst kurz zuvor das neue Gesetz unterzeichnet.

Offenbar Brandanschlag auf Moschee
In Lauffen am Neckar in Baden-Württemberg ist offenbar ein Brandanschlag auf ein Moscheegebäude verübt worden. Es wird wegen Verdachts des versuchten Mordes und der schweren Brandstiftung ermittelt.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news