Zecken-Virus breitet sich vermehrt nach Norddeutschland aus

Eine Zecke auf der Haut eines Menschen

So kann Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) zu einer Hirnhautentzündung führen. Süddeutsche Zeckenkongress, bei dem der aktuelle Stand der Forschung vorgestellt wird. Darüber berichten Wissenschaftler im Vorfeld des 4. Nachdem 2016 zwei Menschen in Deutschland nach dem Genuss von Rohmilchkäse erkrankten, waren im vergangenen Jahr acht Menschen nach dem Genuss von Ziegenrohmilch betroffen.

Zuverlässigen Schutz vor FSME bietet den Experten zufolge nach wie vor nur eine Impfung, die zu nahezu hundert Prozent wirksam sei.

Ein Computermodell soll künftig erlauben, Prognosen zum Zecken-Risiko an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Zeiten abzugeben. Dies sagt eine Studie der Universität Hohenheim.

Ein weiteres Untersuchungsziel ist es, zu klären, wie FSME das Verhalten von Zecken ändert: "Wenn Zecken einen Wirt suchen, wandern sie an Grashalmen nach oben und warten dort auf Warmblütler".

Zecken können den Erreger für FSME übertragen. Zwar traten 2017 die weitaus meisten Fälle (85 Prozent) der sogenannten Frühsommer-Meningoenzephalitis in Süddeutschland auf, wie Experten am Dienstag sagten. Doch die Krankheit breitet sich nach Norden aus. Es gebe aber in Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin "ganz neue Hotspots", in denen FSME-Erkrankungen gehäuft vorkommen, erklärte Zeckenexpertin Ute Mackenstedt. Allerdings handelt es sich bei den allermeisten Erkrankungen um vergleichsweise milde Verläufe ("Wanderröte"), die mit Antibiotika gut behandelbar sind und auch behandelt werden müssen, damit keine Komplikationen auftreten.

Die Projekte sind Teil des Forschungskonsortiums "Tick-borne encephalitis in Germany" (TBENAGER), das unter der Leitung von Dr. Dobler steht. Laut Robert-Koch-Institut gab es in den vergangenen Jahren aber auch vermehrt Fälle von FSME außerhalb der Risikogebiete.

Related:

Comments

Latest news

Französischer Zweitligist trauert: 18-jähriger Fußballer plötzlich verstorben
Der französische Verband hat angekündigt bei allen Erst- und Zweitligapartien am Wochenende eine Schweigeminute abzuhalten. Der französische Zweitligist FC Tours trauert um seinen jungen Verteidiger Thomas Rodriguez.

Charts: Charts: Rapper Olexesh holt sich doppelte Nummer eins
Als erster Künstler überhaupt konnte Olexesh damit gleich zwei "Nummer 1 Awards" - Single und Album - parallel in Empfang nehmen. Im Deutschrap-Bereich ist dies bislang nur Cro geglückt - nun schafft auch Olexesh das Kunststück.

Goldman-Sachs-Chef soll vor Rücktritt stehen
Der Chef der US-Investmentbank Goldman Sachs, Lloyd Blankfein, bereitet einem Medienbericht zufolge seinen Rücktritt vor. Blankfein ist für zahlreiche Bewunderer wie Kritiker gleichermaßen das Gesicht der Wall Street.

FSME-infizierte Zecken breiten sich auch im Norden Deutschlands aus
Laut Robert-Koch-Institut gab es in den vergangenen Jahren aber auch vermehrt Fälle von FSME außerhalb der Risikogebiete. Bisher schwer einzuschätzen ist den Forschern zufolge die Gefahr, die von neuen Zeckenarten in Deutschland ausgeht.

Nach Flüchtlings-Bashing: Verlag distanziert sich von Tellkamp
Nach umstrittenen Äußerungen des Schriftstellers Uwe Tellkamp hat sich der Suhrkamp-Verlag von seinem Autor distanziert. Hausordnung und Teilnahmebedingung der Leipziger Messe ließen sich ändern, wenn es den politischen Willen dazu gebe.

Other news