Streit um Klosterverkauf an Katy Perry: Nonne starb im Gerichtssaal

Katy Perry bei den MTV Video Music Awards 2017

In einem Rechtsstreit zwischen einer Gruppe von katholischen Nonnen und dem Popstar Katy Perry ist eine Klosterschwester im Gerichtssaal in Los Angeles gestorben. Sie beanspruchen das Verkaufsrecht deshalb für sich. Nun kollabierte eine der Nonnen bei einer Anhörung zur Verhandlung. Die 89-jährige Schwester Catherine Rose Holzman verstarb noch vor Gericht.

Seit Jahren wogt der Streit um den Verkauf eines Klosters mitten in Hollywood hin und her. "Der Kauf tut niemandem gut, stattdessen verletzt er viele Menschen". Laut Times hatte sich die Sängerin sehr um den Kauf des 14,5-Millionen-Dollar-Gebildes bemüht und war glücklich mit der endgültigen Entscheidung. "Wenn ich es so ausdrücken darf, ich war nicht glücklich damit". Zwei der Nonnen, die früher dort lebten, hatten allerdings versucht, das Anwesen mit drei Hektar Grund an eine Restaurantbesitzerin zu veräussern, die dort ein Hotel eröffnen wollte.

Related:

Comments

Latest news

Apple wird wegen Siri verklagt
Es geht dabei um Apples Sprachassistentin Siri, die mittlerweile in allen aktuellen Apple-Hardware-Produkten zum Einsatz kommt. Die aus dem Jahr 2005 stammenden Patente seien erst Anfang des Jahres vom ursprünglichen Erfinder an Portal übertragen worden.

In Wasserohr ertrunken: Frau übersteht Autounfall und macht dann tödlichen Fehler
Erst überstand eine 45-Jährige einen Unfall und wollte aus ihrem Auto klettern, doch dann schlug das Schicksal erbarmungslos zu. Balingen-Erzingen (ots) - Nach einem tragischen Verkehrsunfall ist eine 45-jährige Autofahrerin in einem Bachlauf ertrunken.

Hinz feiert ersten Sieg im Weltcup
Beim zweiten Stehendschießen hätte das Bild beinahe genauso ausgesehen, einzig Dahlmeier musste einmal in die Strafrunde. Am letzten Stehendanschlag behielt Hinz dann anders als ihre beiden Konkurrentinnen die Nerven.

Streit unter Frauen in München: Ärger über gesungenes Bayern-Lied
Auslöser einer Schlägerei unter Frauen war am Hauptbahnhof laut Bundespolizei "das Singen eines Fußballliedes". Die Frauen begannen zu streiten, woraufhin die 21-Jährige dem Bayern-Fan ins Gesicht geschlagen haben soll.

Ehemaliger Motorradrennfahrer Ralf Waldmann ist im Alter von 51 Jahren gestorben
Nach einigen Stunden ohne Lebenszeichen habe sich dessen Lebensgefährtin auf den Weg gemacht, um nach ihm zu sehen. In beiden Fällen scheiterte der lebenslustige Waldmann auf seiner Honda am Italiener Max Biaggi.

Other news