"Bild"-Zeitung will keine Oben-Ohne-Fotos mehr produzieren"

Schließen     
                          Clemens Fabry

"Wir werden keine eigenen Oben-ohne-Produktionen von Frauen mehr zeigen", schrieb die Boulevardzeitung am Montagmorgen in eigener Sache.

Die Zeit nackter Brüste in der "Bild"-Zeitung ist vorbei". "Unser Gefühl in den letzten Monaten war zunehmend, dass viele Frauen diese Bilder als kränkend oder herabwürdigend empfinden, sowohl bei uns in der Redaktion, aber auch unter unseren Leserinnen", erklärte "Bild" am Montag. Aber die Unterhaltung von Männern soll laut "Bild" die Kränkung von Frauen nicht in Kauf nehmen.

Ganz freil von Erotik will "Bild" allerdings auch in Zukunft nicht bleiben.

"Daher soll nun ein "neuer, zeitgemäßerer Fotografie-Stil" etabliert werden - sprich: "Die "'Bild'-Girls" tragen künftig Dessous oder Bikinis, oder wie ein Beispielfoto für den neuen Stil zeigen soll, durchsichtige Tanktops. "Deswegen werden wir solche Fotos auch nicht mehr produzieren".

Related:

Comments

Latest news

Samsung stoppt Sicherheitsupdates für A3, J1 und J3 (2016)
Der dazu gehörige Tarif nennt sich smartmobil LTE Pro und bietet eine All-Flat in alle deutschen Netze. Für diesen Tarif inklusive dem Samsung Galaxy S9 Plus fällt eine monatliche Gebühr von 49,99 Euro an.

Overwatch: Blizzard verteilt Strafen gegen Profis
In einer aktuellen Meldung listen die Supervisor der Overwatch League vier Verstöße, die durch Profisportler begangen wurden. Die Overwatch-League setzt die Sanktionen in den Kontext zusammen, für eine freundliche und offenherzige Community zu sorgen.

EU dringt im Handelsstreit mit den USA auf Ausnahmen
Japan ist ebenso wie die EU-Länder von der Regelung betroffen, die Präsident Trump am Donnerstag erlassen hatte. Die Europäer dürften in dem Gespräch unter anderem betonen, dass die EU ebenfalls ein enger Verbündeter sei.

Spektakulärer Hubschrauberabsturz in New York
Kennedy oder weiter in Richtung Long Island, nehmen aber auch die Route an der Ostseite Manhattans über den East River. Die fünf Passagiere hatten die Maschine offiziellen Angaben zufolge für ein privates Foto-Shooting gechartert.

Dreßen in den Top Ten, Jansrud siegt
Für die Österreicher verlief der vorletzte Saison-Super-G nicht nach Wunsch. "Es ist kaum vorstellbar, wie es in mir zugeht". Punkte gab es auch für Vincent Kriechmayr (13.), Christian Walder (18.), Romed Baumann (20.) und Christoph Krenn (29.).

Other news