Carragher entschuldigt sich für Spuckattacke

Jamie Carragher

Der frühere Verteidiger gab zu, ein 14 Jahre altes Mädchen bespuckt zu haben.

Britische Medien zeigten ein Video des Vorfalls nach dem 2:1 in der englischen Fußball-Premier-League zwischen Manchester United und dem FC Liverpool am Samstag, wie TV-Experte Carragher das Fenster seines Autos herunterfährt und auf ein neben ihm fahrendes Fahrzeug spuckt.

Carragher ließ sich daraufhin zu einer Kurzschlusshandlung hinreißen, er spuckte durch das offene Beifahrerfenster in das andere Auto.

Ein Mann - offenbar ein Fan Manchester Uniteds - hielt per Handy-Video fest, wie er neben Carraghers Wagen herfuhr und rief: "2:1, mein Freund".

Durch die Aktion hat Carragher seinen Job als TV-Experte beim britischen Sender Sky vorerst verloren. Der 40-Jährige soll die auf der Rückbank sitzende Tochter im Gesicht getroffen haben. "Sky nimmt diesen Vorfall extrem ernst und verurteilt Jamies Taten aufs Schärfste", hieß es in einer Mitteilung des Senders am Montag.

Auf Twitter entschuldigte sich Carragher am Sonntagabend: Er sei "völlig ausser Kontrolle gewesen" und habe sich bei der Familie entschuldigt, schrieb er. Später gab Carragher im Sender ein emotionales Interview, in dem er sich für seinen Ausraster entschuldigte. Auch habe er persönlich bei der Familie um Verzeihung gebeten.

2005 hatte er mit den Reds die Champions League gewonnen.

Related:

Comments

Latest news

HSV: Hollerbach-Aus beschlossen - Nachfolger steht bereit
Die Herren werden irgendwann mit mir reden, ist doch klar", hatte Hollerbach nach der Niederlage gegen Bayern erklärt. Hamburg/München - Der Hamburger SV trennt sich nach nur sieben Wochen wieder von Trainer Bernd Hollerbach.

Presse: Intel denkt über Broadcom-Übernahme nach
Bereits seit November 2017 versucht Chip-Hersteller Broadcom den Konkurrenten Qualcomm zu kaufen. Dennoch sprang der Broadcom-Kurs am Freitag im nachbörslichen Handel um fast zehn Prozent hoch.

Tomb Raider: Remaster der ersten drei Teile für PC geplant
Allerdings basieren - und das muss auch gesagt werden - die Remaster jeweils auf den Mobile-Versionen der drei Originaltitel. Offiziell angekündigt wurden die Remaster (von Publisher Square Enix) bisher nicht.

Langjähriger Tengelmann-Chef Erivan Haub ist tot
Erivan Haub hat einst das mittelständische Familienunternehmen Tengelmann zu einem Konzern von internationalem Rang ausgebaut. Unvergessen bleibt Haubs frühes Engagement für die Umwelt durch nachhaltiges Unternehmertum - bereits seit 1985.

20-jährige Studentin: Darum kratzte sie sich die Augen aus
Sie erklärt, dass sie im Spiegel überall Mitesser gesehen hätte und sich solange im Gesicht kratzte, bis es komplett blutig war. Kaum vorstellbar, dass sich dieses christlich erzogene Mädchen drei Jahre später im Drogenrausch die eigenen Augen auskratzt.

Other news