"Fortnite Battle Royale" kommt auch auf Smartphones

Fortnite: Battle Royale

Kürzlich machte die Nachricht die Runde, dass "Fortnite: Battle Royale" auf iOS und Android kommt und dann Crossplay zwischen PC, PS4 und Mobile bieten wird. Das teilt der Entwickler Epic Games mit. Der Spielerstamm soll über die kommenden Wochen ausgebaut werden.

Generell wird das Cross-Play mit Fortnite: Battle Royale auf eine neue Stufe gehoben, sieht man einmal von einer Ausnahme ab: Spiele zwischen PS4- und Xbox-One-Gamern werden auch zukünftig bis auf Weiteres nicht ermöglicht, wohl aber Partien auf den beiden genannten Konsolen zusammen mit PC-, Mac- und Mobile-Spielern. Stattdessen richtet Epic Games laut einem Statement auf der offiziellen Website zwei getrennte Spieler-Pools ein, die dann jeweils mit allen anderen Versionen des Multiplayer-Shooters kompatibel sind. Grafisch und inhaltlich sollen sich die Versionen nicht unterscheiden.

Smartphonespieler benötigen für "Fortnight Battle Royale" neben einer aktiven Internetverbindung mindestens ein iPhone 6 oder SE oder ein iPad Mini 4, iPad Pro, iPad Air 2 oder iPad 2017 mit installiertem iOS 11.

Related:

Comments

Latest news

Passagierflugzeug stürzt bei Kathmandu ab
Es war zunächst unklar, wie viele Personen sich an Bord befanden und ob es bei dem Absturz Todesopfer zu beklagen gab. Die Maschine flog im Auftrag der US-Bangla Airlines.

Neuer SPD Chef für Thüringen
Tiefensee sagte, die SPD müsse sehr viel besser werden, um verloren gegangenes Vertrauen bei den Bürgern zurückzugewinnen. Der frühere Leipziger Oberbürgermeister und Bundesverkehrsminister war vom Vorstand für das Amt vorgeschlagen worden.

Tarife: Bericht: Post gründet neuen Gesamtbetrieb für Zustellung von Briefen und Paketen
Wie die Zeitung "Die Welt " berichtet, gründet der Konzern einen neuen Gesamtbetrieb für die Zustellung von Briefen und Paketen . Gewerkschaften kritisieren, das bedeute den Einstieg in die weitere Aushöhlung der Tarifverträge bei der Deutschen Post.

Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß auf der L792 zwischen Oelde und Ennigerloh
Die Landstraße war durch Unfallaufnahme und Rettungsmaßnahmen mehrere Stunden komplett gesperrt. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Ennigerloh und Hoest löschten die brennenden Krads.

Kuba wählt eines neues Parlament und damit auch die Nachfolge der Castros
Bereits 2013 hatte er angekündigt, dass er sich 2018 nicht für eine weitere Amtszeit bewerben werde. Castro hatte 2006 die Amtsgeschäfte von seinem 2016 verstorbenen Bruder Fidel Castro übernommen.

Other news