Juncker verteidigt Selmayrs Berufung als Generalsekretär der EU-Kommission

European Commission President Jean Claude Juncker's Chief of Cabinet Martin Selmayr arrives for an Eurogroup meeting at the European Council in Brussels

"Die Bestellung von Martin Selmayr zum Generalsekretär der EU-Kommission ist ein weiterer Beleg dafür, wie man Vertrauen in die EU-Institutionen nachhaltig zerstört", erklärte heute Harald Vilimsky, freiheitlicher Delegationsleiter im Europaparlament und FPÖ-Generalsekretär. Die größtenteils offenbar ahnungslosen Kommissare stimmten zunächst dieser Beförderung zu, nur um den neuen Vize wenige Minuten später auf Wunsch Junckers zum Generalsekretär und damit zum Boss von 33 000 Bediensteten der Kommission zu machen.

"Wenn das - wie Juncker nun feststellt - die, normale Praxis der Kommission´ ist, dann ist das jedenfalls kein gutes Zeichen".

Auch der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok schaltete sich in die Diskussion ein. Es handele sich "in Teilen auch um einen antideutschen Angriff von ganz links und ganz rechts im EU-Parlament", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Kritiker hatten in dem Fall ein undurchsichtiges Auswahlverfahren bemängelt.

Die Beförderung des promovierten Juristen Selmayr zum höchsten Beamten der Kommission schlägt in Brüssel Wellen und ist am Montag Thema im EU-Parlament. In der Parlamentssitzung wird der für Personalfragen zuständige deutsche EU-Kommissar Oettinger Stellung nehmen. Dabei sei unter den bisher sechs Generalsekretären der Kommission kein Deutscher gewesen, der einzige deutsche Kommissionspräsident Hallstein sei 1967 aus dem Amt geschieden. So hatte sich der bisherige Generalsekretär Alexander Italianer angeblich erst während der Sitzung entschlossen, in Ruhestand zu gehen - und damit den Weg für Selmayr als Nachfolger freizumachen.

Related:

Comments

Latest news

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Why online slots is a rapidly growing industry
If you are yet to realise by this point somehow, online slots game are becoming all the rage as far as online gambling goes. Some actually have a huge betting scope, meaning they are perfect options for gamblers of all levels and of all budgets.

Berlin: Teenie (15) gesteht Mord an Keira (14)
Umgehend alarmierte sie die Rettung, doch es war bereits zu spät - der Notarzt konnte lediglich den Tod des Mädchens feststellen. Das Zuhause des Mädchens, das auch der Tatort war, wurde auf Spuren untersucht, ebenso die Umgebung des Mehrfamilienhauses.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news