Lufthansa will sich aus Düsseldorf zurückziehen

Die Flugbegleiter sollen Wechselangebote zu den Standorten in Frankfurt und München erhalten

Die Lufthansa schließt ihre Düsseldorfer Station für rund 400 Flugbegleiter. "Ganz im Gegenteil: Der Flughafen Düsseldorf spielt für die Lufthansa Group eine immer wichtigere Rolle". Boden- und Kabinen-Personal wurde bereits seit Jahren reduziert. Dies hat der Konzern den rund 400 in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt stationierten Stewards und Stewardessen mitgeteilt.

Hintergrund dieses Beschlusses sei die "strategische Entscheidung der Lufthansa Airlines zur Konzentration auf die Hubs FRA und MUC".

Lufthansa hatte von Düsseldorf aus einst das komplette Kurz- und Mittelstrecken-Programm abgedeckt und bis zu fünf Langstrecken-Destinationen in den USA und Kanada.

Mit der Einstellung des New York-Fluges verschwindet Lufthansa als Marke in Düsseldorf.

Für die betroffenen Crew-Mitglieder aus NRW will die Gewerkschaft ab dem 20. März mit den Verhandlungen über einen Sozialplan beginnen. "Niemand wird seinen Arbeitsplatz bei Lufthansa verlieren - es wird ein Wechselangebot zu den Kabinenstandorten Frankfurt und München geben", erklärte ein Unternehmens-Sprecher. Derzeit wird von "Lufthansa Classic" nur noch eine Verbindung nach New York angeboten. Die Flüge (mit Ausnahme nach Frankfurt und München) wurden an die konzerneigene Billig-Tochter Eurowings abgegeben.

Denkbar ist, dass sich einige Flugbegleiter der Lufthansa zuerst eine Abfindung auszahlen lassen und anschließend bei Eurowings zu schlechteren Bedingungen weitermachen. Denn, so heißt es an die Mitarbeiter: "Die Weiterentwicklung des Standortes DUS wird durch die Eurowings gewährleistet".

Related:

Comments

Latest news

"Bild"-Zeitung verabschiedet sich von Oben-Ohne-Fotos"
Berlin - Die deutsche "Bild" will in Zukunft keine selbstproduzierten "Oben ohne"-Fotos von Frauen mehr zeigen". All die Frauen, die sich für das Blatt auszogen hätten, hätten "das freiwillig und mit großer Freude getan".

Neuer SPD Chef für Thüringen
Tiefensee sagte, die SPD müsse sehr viel besser werden, um verloren gegangenes Vertrauen bei den Bürgern zurückzugewinnen. Der frühere Leipziger Oberbürgermeister und Bundesverkehrsminister war vom Vorstand für das Amt vorgeschlagen worden.

Tarife: Bericht: Post gründet neuen Gesamtbetrieb für Zustellung von Briefen und Paketen
Wie die Zeitung "Die Welt " berichtet, gründet der Konzern einen neuen Gesamtbetrieb für die Zustellung von Briefen und Paketen . Gewerkschaften kritisieren, das bedeute den Einstieg in die weitere Aushöhlung der Tarifverträge bei der Deutschen Post.

Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß auf der L792 zwischen Oelde und Ennigerloh
Die Landstraße war durch Unfallaufnahme und Rettungsmaßnahmen mehrere Stunden komplett gesperrt. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Ennigerloh und Hoest löschten die brennenden Krads.

"Traumschiff"-Kapitan Siegfried Rauch stirbt nach Sturz"
Rauch wurde vor allem durch seine Rollen in "Der Begrdoktor" und " Das Traumschiff " bekannt. Geburtstag - und blieb wie so oft pragmatisch: "Wieso soll ich denn auch anders sein?"

Other news