Neues Patent von Apple bekämpft Krümel in der Tastatur

Patent Apple Tastatur soll Krümel wegblasen und Schmutz und Wasser abhalten

Viele kennen es: Man möchte schnell noch eine E-Mail auf dem Notebook schreiben, doch die Tastatur macht einfach nicht das, was sie soll. Im schlimmsten Fall kommen noch lästige Geräusche hinzu, die einen beim Arbeiten stören. Dem will Apple mit einem neuen Patent entgegen wirken.

Apple hat sich ein Tastatur-Konzept patentieren lassen, das gegen Schmutz immun ist. Dabei setzt Apple auf zwei verschiedene Techniken. Entweder sollen Lücken zwischen den Tasten abgeschlossen werden, wodurch keine Fremdkörper eindringen können, oder aber soll eine Membran eingebaut werden, die bei jedem Tastenanschlag Luft entweichen lässt, wodurch die Brösel hinaus befördert werden sollen. Der hat einen sehr geringen Hub, sodass die Tasten nicht mehr wackeln, auch wenn ihre Ränder getroffen werden. Allerdings waren deren schmalere Zwischenräume Nutzerberichten zufolge anfälliger für Staub und Schmutz.

Der "Butterfly"-Mechanismus, den Apple 2015 für die Tastatur des 12-Zoll-MacBook einführte und 2016 auch im MacBook Pro integrierte, ermöglicht besonders kompakte Geräte". Einsatz ungewissOb und gegebenenfalls wann Apple eine solche weiterentwickelte Tastatur in seinem MacBook respektive MacBook Pro verbaut, ist offen.

Apple reichte dazu in den USA ein Patent ein, das eine Tastatur zeigt, die Krümeln widerstehen soll.

Related:

Comments

Latest news

Sie verlässt "Sturm der Liebe"
Nicht nur den Zuschauern, auch dem gesamten Team von 'Sturm der Liebe' wir Mona Seefried ganz sicher sehr fehlen. Damit geht eine Ära zu Ende: Seit der ersten Folge gehört die gebürtige Wienerin zum Hauptcast der Telenovela.

"Fortnite Battle Royale" kommt auch auf Smartphones
Grafisch und inhaltlich sollen sich die Versionen nicht unterscheiden. Der Spielerstamm soll über die kommenden Wochen ausgebaut werden.

Lufthansa will sich aus Düsseldorf zurückziehen
Denn, so heißt es an die Mitarbeiter: "Die Weiterentwicklung des Standortes DUS wird durch die Eurowings gewährleistet". Die Flüge (mit Ausnahme nach Frankfurt und München) wurden an die konzerneigene Billig-Tochter Eurowings abgegeben.

Reporter-Mord Slowakei: Innenminister tritt zurück
Zuletzt war der Ruf nach politischen Konsequenzen nach dem erschütternden Mord lauter geworden. Seine unvollendete letzte Reportage dazu wurde nach seinem Tod in Medien veröffentlicht.

15-Jähriger hat 14-Jährige getötet
Umgehend alarmierte sie die Rettung, doch es war bereits zu spät - der Notarzt konnte lediglich den Tod des Mädchens feststellen. Das Zuhause des Mädchens, das auch der Tatort war, wurde auf Spuren untersucht, ebenso die Umgebung des Mehrfamilienhauses.

Other news