Gewerkschaften in Deutschland kündigen Warnstreiks vor Ostern an

DBB-Chef Ulrich Silberbach

Bei der zweiten Tarifrunde für den öffentlichen Dienst wollen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer an diesem Dienstag in Potsdam um eine Annäherung bemühen (9 Uhr). Dies teilten die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di und der Deutsche Beamtenbund am Dienstag in Potsdam mit.

PotsdamBei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst hat Verdi-Chef Frank Bsirske weitere Warnstreiks nicht ausgeschlossen. Auch Flughäfen seien betroffen, allerdings nicht im Ferienverkehr zu Ostern. Verhandelt wird für 2,3 Millionen Beschäftigte bei Bund und Kommunen, unter anderem Erzieher, Mitarbeiter von Müllabfuhr, Straßenreinigung, Krankenhäusern und Bundespolizisten.

Der Verhandlungsführer des Bundes, Innenstaatssekretär Hans-Georg Engelke, bewertete die Gewerkschaftsforderung nach sechs Prozent mehr Geld als "zu hoch".

Das entspricht mit Nebenforderungen nach Verdi-Angaben sieben Prozent oder sechs Milliarden Euro.

Der Bund war am Montag ohne Angebot in die zweitägige Runde gegangen. Die abschließende Verhandlungsrunde ist für Mitte April vorgesehen.

Related:

Comments

Latest news

Werfen Sie sie sofort weg: Amazon warnt vor verkauften Powerbanks
Konkret beinhalten die Modelle eine Kapazität von 2.000 mAh, 3.000 mAh, 5.600 mAh, 10.000 mAh oder 16.100 mAh. Der Onlinehändler Amazon warnt Käufer seiner Basic-Powerbanks per E-Mail ausdrücklich vor deren Nutzung.

Fitbit Versa: Nachfolger der Ionic sieht aus wie die Apple Watch
Dafür hält die Batterie bis zu vier Tage und es gibt eine hauseigene Bezahl-Software namens "Fitbit Pay". Sie soll sich wie die Vorgänger-Uhr dank geringem Gewicht besonders für sportliche Aktivität eignen.

Türkisches Parlament verabschiedet Änderung des Wahlgesetzes
Das türkische Parlament hat einer Gesetzesänderung zugestimmt, die unter anderem Wahlbündnisse erlaubt. Erdogan, der auch Vorsitzender der AKP ist, will sich dann erneut zum Staatspräsidenten wählen lassen.

Bäckerei mit Hakenkreuzen beschmiert - dritter Verdächtiger gefasst
Am schlimmsten traf es die Fladenbrotbäckerei von Yavuz Kaya (52) in der Jakobstraße ( TAG24 berichtete ). Die beiden anderen Tatverdächtigen hatte die Polizei bereits vor ein paar Wochen ermittelt.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news