Großrazzia gegen Rocker-Club "Osmanen Germania"

Osmanen Razzia

Das Ganze ist Teil einer landesweiten Aktion - insgesamt werden 41 Wohnungen und Vereinsräume in Nordrhein-Westfalen durchsucht. Dabei seien auch Spezialkräfte eingesetzt worden.

Das nordrhein-westfälische Innenministerium hat weitere Infos zu dem Einsatz veröffentlicht: Insgesamt sind 800 Beamte bei der Razzia im Einsatz! Es besteht der dringende Verdacht, dass Zweck und Tätigkeit des Vereins gegen Strafgesetze verstoßen.

Demnach ist das Ziel der Hausdurchsuchungen, Klarheit über die Vereinsstrukturen und dessen Aktivitäten zu erhalten. Der Rocker-Club tarne sich als Boxclub, der vorgebe sich um Jugendliche zu kümmern. "Wir beobachten die Szene sehr genau und lassen uns von diesen Organisationen nicht blenden", machte Minister Reul deutlich. "Nach meinem ersten Eindruck hat die Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern in diesem Fall außerordentlich gut funktioniert".

Neben den Durchsuchungen in NRW haben die Ermittler länderübergreifend auch in Baden-Württemberg und Hessen einen großangelegten Einsatz durchgeführt. Und zwar in Ahlen, Bergisch-Gladbach, Bergneustadt, Bochum, Bottrop, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Gladbeck, Herten, Hilden, Hürth, Köln, Lengerich, Lüdenscheid, Marl, Plettenberg, Radevormwald, Recklinghausen, Siegen, Wenden, Werdohl, Witten und Wuppertal. Die Gruppierung vertrete türkisch-nationalistische und rechtsextremistische Positionen.

In unseren drei Städten läuft gerade eine Razzia gegen Mitglieder des Vereins "Osmanen Germania Boxclub". Tatsächlich kam es in der Vergangenheit wiederholt zu schweren Körperverletzungs- und versuchten Tötungsdelikten bei Auseinandersetzungen mit anderen Rockergruppen.

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Polizei fahndet nach Räuberin Messer-Attacke auf 93-Jährige in Pflegeheim
Die Seniorin wurde am Samstag in einem Hamburger Pflegeheim niedergestochen und lebensgefährlich verletzt. Sie kam mit schweren Stichverletzungen im Oberkörper ins Krankenhaus und schwebt noch in Lebensgefahr.

EU ringt mit den USA um Ausnahmen
Merkel sagte am Montag in Berlin , die neue Bundesregierung werde nach ihrem Amtsantritt das Gespräch mit den Amerikanern suchen. Zudem wird Malmström auf Antworten pochen, unter welchen Bedingungen bestimmte Länder von den Zöllen ausgeklammert sind.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news