Jeschke will eigene Mobilfunkmasten an den Gleisen

Train conductor checks the tickets of female travelers on an international train in the railway station of Cologne Germany

Zwar setzt die Bahn dafür in erster Linie auf die Mobilfunkanbieter, doch sollten aus dieser Richtung keine Lösungen absehbar sein, hat die Bahn eigene Pläne. Die Deutsche Bahn kämpft schon länger mit dem schlechten Empfang und der minderwertigen Netzqualität in ihren Zügen. Zahlreiche Strecken zeichnen sich vor allem durch Funklöcher aus, die sich fast nahtlos aneinander reihen. "Verlassen wir uns auf Vodafone, Deutsche Telekom und O2 - oder müssen wir selbst Initiative ergreifen?" Dies ist für das neue Vorstandsmitglied Sabina Jeschke die zentrale Frage.

Ansprechpartner Nummer 1 scheinen aber weiterhin die Mobilfunkbetreiber sein.

Der Mobilfunk an Bord von Zügen ist nicht ideal, gesteht die Vorständin für Digitalisierung und Technik der Deutschen Bahn.

Related:

Comments

Latest news

Schwere Viruserkrankung: Dresdens Sportchef Minge lässt Amt ruhen
Der 57-Jährige leidet an einer "schweren Viruserkrankung mit einem daraus resultierenden Erschöpfungszustand". Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge lässt seine Tätigkeit krankheitsbedingt vorübergehend ruhen.

Ermittlungen gegen Pegida-Gründer Lutz Bachmann wegen Keira
Nach dem Tod des Mädchens kursierten im Internet zahlreiche Falschmeldungen, Gerüchte und Hetzbeiträge etwa gegen Flüchtlinge. Berlin - Erst das schreckliche Verbrechen an der 14-jährigen Keira, jetzt die schlimme Hass-Progaganda in den sozialen Medien.

Borussia Dortmund verlängert Vertrag mit Lukasz Piszczek
Der polnische Nationalspieler verlängert sein bis Juni 2019 gültiges Arbeitspapier vorzeitig bis 2020. Sowohl auf dem Platz als auch im internen Wirken hat er beim BVB einen enormen Stellenwert.

Fitbit Versa: Nachfolger der Ionic sieht aus wie die Apple Watch
Dafür hält die Batterie bis zu vier Tage und es gibt eine hauseigene Bezahl-Software namens "Fitbit Pay". Sie soll sich wie die Vorgänger-Uhr dank geringem Gewicht besonders für sportliche Aktivität eignen.

Türkisches Parlament verabschiedet Änderung des Wahlgesetzes
Das türkische Parlament hat einer Gesetzesänderung zugestimmt, die unter anderem Wahlbündnisse erlaubt. Erdogan, der auch Vorsitzender der AKP ist, will sich dann erneut zum Staatspräsidenten wählen lassen.

Other news