Polizei fahndet nach Räuberin Messer-Attacke auf 93-Jährige in Pflegeheim

Die Seniorin wurde am Samstag in einem Hamburger Pflegeheim niedergestochen und lebensgefährlich verletzt. Die Ermittlungen werden von der Mordkommission (LKA 41) geführt.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befand sich die 93-jährige Geschädigte zur Tatzeit allein in ihrer Wohnung in einer Wohnanlage eines Pflegeheims im Poppenbütteler Weg.

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung der Täterin führten, fahnden jetzt die Beamten mit einem Bild und einer Videosequenz öffentlich nach der mutmaßlichen Täterin. Eine Pflegekraft fand das Opfer auf dem Fußboden im Wohnzimmer. Sie kam mit schweren Stichverletzungen im Oberkörper ins Krankenhaus und schwebt noch in Lebensgefahr.

Auf der Internetseite der Polizei Hamburg wurde zudem eine Video-Sequenz veröffentlicht. Wer die Frau erkennt oder Hinweise zur Tat hat, wird gebeten, sich unter der 040/ 4286 56789 beim Hinweistelefon oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Related:

Comments

Latest news

EU ringt mit den USA um Ausnahmen
Merkel sagte am Montag in Berlin , die neue Bundesregierung werde nach ihrem Amtsantritt das Gespräch mit den Amerikanern suchen. Zudem wird Malmström auf Antworten pochen, unter welchen Bedingungen bestimmte Länder von den Zöllen ausgeklammert sind.

Planet Alpha: Für Konsolen bestätigt - Trailer und Bilder
Entdecke die Geheimnisse von Planet Alpha: Erkunde eine einzigartige Welt und setze Stück für Stück deine Geschichte zusammen. " Planet Alpha " wird nicht nur für den PC erscheinen.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news