Firefox 59 ist erschienen

In Firefox 59 schiebt Mozilla dieser Praxis einen Riegel vor, aber nur im Privatmodus. Die neueste Desktop-Version von Firefox Quantum soll den Browser nicht nur schneller machen, sondern auch Ihre Privatsphäre im privaten Surfmodus ab sofort besser schützen, wie Mozilla hier erläutert.

Wie aus den Release Notes ersichtlich ist, wurde unter anderem auch das Rendering der Grafik mittels Off-Main-Thread Painting (OMTP) für Mac-Nutzer verbessert, eine Funktion, die für Windows und Linux bereits in der Version 58 des Browsers ausgeliefert wurde. Er besitzt einen verbesserten privaten Surfmodus zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Referrer werden nun verschleiert, Webseiten erfahren nicht mehr welche Seiten Besucher zuvor aufgerufen wurden.

Firefox entfernt hierzu im Firefox Private Browsing Mode ("Neues privates Fenster") ab Firefox 59 die detaillierten Pfadinformationen aus den http-Referrern, die an Third-Parties weitergegeben werden. Da einige Webseiten die Referrer-Daten brauchen um zu funktionieren, werden sie im normalen Firefox-Modus weiterhin übertragen.

Related:

Comments

Latest news

Zahl der Krätze-Erkrankungen offenbar deutlich angestiegen
Bundesweit stiegen die Verordnungen im Schnitt um 60 Prozent, von rund 38 100 auf rund 61 300 Verordnungen. Bläschen, gerötete Knötchen oder Pusteln: In Sachsen steigen die Krätze-Fälle.

Bayern ohne Robben zu Besiktas
Manuel Neuer (Mittelfußbruch), Kingsley Coman (Syndesmosebandriss) und Corentin Tolisso (Schienbein-Prellung) fehlen ohnehin. Der FCB hält sich die Möglichkeit offen, im Sommer einen Umbruch auf den Außenbahnen einzuleiten.

Ryzen: Neue AMD-APUs inkompatibel zu Windows 7
Dass Microsoft angekündigt hatte, dass Support moderner Prozessoren nur noch für Windows 10 geboten wird, ist bekannt. Denn zumindest in Kombination mit bestimmten Hauptplatinen sind die Ryzen-APUs inkompatibel zu Windows 7.

US-Präsident Trump entlässt Außenminister Tillerson
In der vergangenen Woche hatte Trumps Wirtschaftsberater Gary Cohn angekündigt, er werde das Weiße Haus verlassen . Trump habe Tillerson vergangenen Freitag um seinen Rücktritt gebeten, berichtete die Washington Post .

Apple Music verzeichnet 38 Millionen Abonnenten
Heute ist wieder einer dieser Tage und Apple Senior Vice President hat bestätigt, dass Apple Music auf 38 Millionen zahlende Abonnenten blickt.

Other news