Millionenschaden durch Betrügereien Razzia und Festnahmen bei Leverkusener Großfamilie

Einsatzkräfte der Polizei durchsuchten am Morgen den mutmaßlichen Hauptsitz der Bande in Leverkusen

In den frühen Morgenstunden hat die Polizei bei der Razzia vier mit Haftbefehl gesuchte Mitglieder und Unterstützer einer Großfamilie aus Leverkusen im Alter von 42 bis 54 Jahren festgenommen.

Der Einsatz begann gegen 9 Uhr, die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Es werden Wohnungen und Einfamilienhäuser durchsucht.

Am Mittwochvormittag durchsuchten weitere Beamte insgesamt 70 Objekte in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Österreich. Dabei sollen von der Polizei mehrere Luxusfahrzeuge der Hersteller Porsche und Rolls Royce sichergestellt worden sein. Das gab die Polizei bekannt.

Der Großfamilie wird Betrug gegenüber älteren Menschen, Banken und Sozialleistungsträgern im großen Stil vorgeworfen. Die Ermittler gehen davon aus, dass Senioren von den Tätern um etwa eine Million Euro gebracht worden sind.

Related:

Comments

Latest news

USA: Kopf-an-Kopf-Rennen bei Nachwahl in Pennsylvania
Demokrat Conor Lamb verlässt am Dienstag mit seiner Grossmutter Barbara Lamb das Wahllokal in Carnegie, Pennsylvania. Er hatte am Samstag mit einem Auftritt in Pennsylvania sein ganzes Gewicht für Saccone in die Waagschale geworfen.

Flixbus testet E-Busse im Fernbusverkehr
Das Fernbus-Startup FlixBus hat die weltweit ersten vollelektrischen Fernbuslinien für Frankreich und Deutschland angekündigt.

Daniel Fehlow und Jessica Ginkel: Sie sind wieder Eltern geworden
Wir sind froh, munter und dankbar! Erst im Dezember war bekannt geworden, dass das GZSZ-Traumpaar ein weiteres Kind erwarte. Seine Freundin Jessica Ginkel (37) hat bereits am Sonntag in der Nacht zum Montag ein gesundes Kind zur Welt gebracht.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news