Schlagerstar Norman Langen: Angst vor Brustkrebs

Bei Norman Langen wurde ein Knoten in der Brust entdeckt

"Ich habe tatsächlich einen Knoten in der Brust, der entfernt wird", sagte Norman Langen nun in einem Video, das er auf Facebook veröffentlichte. Da zwei Familienmitglieder des TV-Gesichts an Krebs gestorben sind, möchte der 33-Jährige Gewissheit - und lässt sich die Geschwulst entnehmen, um sie auf Tumorzellen untersuchen zu lassen. Bei der Casting-Show reichte es nur zu Platz sieben, doch die Herzen der Schlager-Fans hat der Strahlemann im Sturm erobert und feiert große Erfolge. Noch ist nicht klar, ob es sich bei dem Knoten auch um Brustkrebs handelt. Den Sänger kennt man eigentlich stets mit einem fröhlichen Lächeln auf den Lippen, doch sein freudiges Gemüt wurde in den vergangenen Tagen wohl stark getrübt.

Die traurige Entdeckung hatte der Schlager-Star selbst gemacht - beim Duschen. "Ich hab das vor mich her geschoben. Wollte nicht wirklich zum Arzt gehen, dachte das ist ein eingewachsenes Haar oder so und geht wieder weg", gesteht er im Interview mit dem RTL-Journal "Punkt 12".

Nach einigen Monaten ist Norman Langen endlich zum Arzt gegangen und der entdeckte schließlich eine Knoten in seiner rechten Brust. Der bestätigte die Befürchtung: Es ist ein Knoten.

Ganz unbegründet ist die Angst seiner Liebsten nicht. Bei Schlagerstar Norman Langen wurde ein Knoten in der Brust entdeckt. "Da in meiner Familie natürlich auch einige Leute erkrankt sind, an irgendwelchen Krebsarten, hat man natürlich erstmal dieses Kopfkino. Bei mir ist das Glas immer halb voll als halb leer".

Der sympathische Musiker ist überzeugt: "Wenn das rausgeschnitten ist und eingeschickt wird, ist das wahrscheinlich nichts Schlimmes".

Wir hoffen sehr, dass er mit seiner positiven Einstellung Recht behalten wird!

Related:

Comments

Latest news

Meteorologen erwarten wieder frostige Nächte in Deutschland
Es müsse mit Frost, Glätte durch überfrierende Nässe oder Schnee gerechnet werden, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Nach mehreren milden Tagen sollen die Temperaturen in den kommenden Nächten vielerorts wieder in den Minusbereich absinken.

Trump feuert US-Aussenminister Rex Tillerson
Der Washington Post zufolge trennen Tillerson und Trump sich auch wegen Meinungsverschiedenheiten zum Umgang mit Nordkorea. Sowohl der Posten des Außenministers als auch der des CIA-Chefs müssen vom Senat bestätigt werden.

Köln schmeißt Ultra-Vorsänger raus: Zwei Jahre Stadionverbot!
FC Köln zwei Verdächtige identifiziert und am Dienstag zu einer Anhörung in der Stadionverbotskommission des Vereins eingeladen. Noch nicht abgeschlossen ist ein Verfahren des Kontrollausschusses des Deutschen Fußball-Bundes gegen den 1.

Strobl verteidigt Bekanntgabe von Ermittlungen
Das wäre dann Profilierung auf Kosten der Sicherheit von Beamten - und Strobl hätte seinen Job verfehlt. Nach seinen Angaben war der Wortlaut der Pressemitteilung mit dem Landeskriminaldirektor abgestimmt.

Türkische Truppen belagern Rebellen-Hochburg Afrin
Die USA sehen die Kurdenmiliz dagegen als Verbündete im Kampf gegen die Terrororganisation IS an. Nach Angaben des YPG-Sprechers Rojhat Roj wird die humanitäre Lage in Afrin immer schwieriger.

Other news