Brücke stürzt ein - mehrere Tote befürchtet

Rettungskräfte am Einsatzort Bild AFP

US-Medien berichteten unter Berufung auf die Autobahnpolizei von mehreren Toten. Der Neubau bricht über einer mehrspurigen Straße zusammen.

Laut US-Medien wurden mindestens zwei Personen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, mehrere weitere Beteiligte wurden an der Unfallstelle versorgt.

Zahlreiche Menschen wurden bei dem Unglück verletzt.

Die Zeitung Miami Herald schrieb, unter den Trümmern befänden sich Menschen und Autos.

Unglücksursache unklar: Rettungskräfte suchen in den Trümmern der Brücke nach Opfern.

Wie CNN berichtet, war die Brücke erst am vergangenen Samstag eröffnet worden, sie galt als "instant bridge", die sich innerhalb weniger Stunden installieren lassen soll. Sie war demnach aber noch nicht offiziell für den Fußgängerverkehr freigegeben worden. Die neue Brücke verband eine Hochschule, die Florida International University, mit Studentenwohnheimen. Beim Bau sei möglicherweise "billiger China-Stahl" zum Einsatz gekommen, hieß es.

Related:

Comments

Latest news

Abtreibungswerbeverbot: "Widerliche Lebensschützer*innen" - SPD-Fraktionsvize Högl provoziert mit Tweet
Die SPD ist für eine Reform, verzichtete aber aus Rücksicht auf die große Koalition auf ihren Reformvorstoß. Kurz darauf wurde der Tweet gelöscht, und die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Högl nahm ihn zurück.

Versuchter Raub in Soest Ganoven reißen Tresor mit Trecker aus Bank
Da es den Dieben nicht gelang, den Geldautomaten zu öffnen, ließen sie den Traktor stehen und flüchteten ohne Beute vom Tatort. Nach Angaben der Polizei wurde der Traktor von einem Landwirtschaftlichen Anwesen in Elfsen gestohlen.

Zweites Leben: iPhones führen den Markt wiederaufgearbeiteter Smartphones an
Beide Player dominieren auch dieses Marktsegment, wie sie es auch auf dem Smartphonemarkt für Neugeräte tun, hier mit etwa 80%. So ziehe der anziehende Verkauf überholter Geräte Kaufkraft vom Segment der Niedrigpreis-Geräte ab, führten die Analysten aus.

Insider - Trump will Milliardenzölle gegen China verhängen
Mitglieder der Trump-Administration meinten, sie wollten China für seine Politik des Diebstahls geistigen Eigentums bestrafen. Kudlow sprach sich zwar auch oft gegen Protektionismus aus. "China hat seit langem nicht nach den Regeln gespielt".

Archaeopteryx war ein Flieger
Denn so, wie sein Brustbein aufgebaut war, hätte er nicht wie ein moderner Vogel fliegen können, sagt Röper. Auf diese Weise fanden die Wissenschaftler heraus, dass die Flügelknochen denen moderner Vögel ähnelten.

Other news