Kinder sind immer noch zu dick

Vorheriges Bild
Nächstes Bild

Wissenschaftler warnen: Übergewicht in jungen Jahren kann gefährliche Folgen haben.

So fit sind die Schulklassen im Schnitt noch nicht, der Gesundheitszustand deutscher Kinder und Jugendliche wird aber laut Robert-Koch-Institut wenigstens nicht schlechter.

Jedes siebte Kind in Deutschland ist zu dick!

Das ist das Ergebnis einer Untersuchung zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS), die am Donnerstag präsentiert wurde.

Zwar haben sich diese Werte seit Beginn der großen Untersuchung in den Jahren 2003 bis 2006 nicht verändert, sind aber nach wie vor besorgniserregend. Als positiv werten die Forscher, dass der Hang zum Übergewicht - wenn auch auf hohem Niveau - gestoppt wurde.

Faustregel: Fast 50 Prozent der jüngeren Dickerchen leidet auch später als Teenager unter Fettpolstern.

Auffällig bleibt vor allem, dass die Chancen für ein Aufwachsen in bester Gesundheit ungleich verteilt sind: Bei Kindern aus der Ober- und Mittelschicht gebe es beim Rauchen, Trinken und bei der Ernährung positive Entwicklungen - anders sei das beim Nachwuchs aus sozial schwachen Elternhäusern, sagte RKI-Expertin Bärbel-Maria Kurth.

Das Robert-Koch-Institut macht für das höhere Körpergewicht unter anderem Bewegungsmangel verantwortlich.

Related:

Comments

Latest news

Mann in Kaiserslautern tödlich verletzt
Das 31-jährige Opfer wurde zunächst mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo es wenig später starb. In Kaiserslautern soll ein Mann auf den Freund seiner früheren Lebenspartnerin eingestochen haben.

Rekordgewinn: Lufthansa 2017 im Höhenflug
Befeuert wurde die Entwicklung der österreichischen Lufthansa-Tochter durch die deutlich höhere Nachfrage nach Europaflügen. Der Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa hat AG Carsten Spohr für weitere fünf Jahre zum Vorstandsvorsitzenden bestellt.

Zweites Leben: iPhones führen den Markt wiederaufgearbeiteter Smartphones an
Beide Player dominieren auch dieses Marktsegment, wie sie es auch auf dem Smartphonemarkt für Neugeräte tun, hier mit etwa 80%. So ziehe der anziehende Verkauf überholter Geräte Kaufkraft vom Segment der Niedrigpreis-Geräte ab, führten die Analysten aus.

Insider - Trump will Milliardenzölle gegen China verhängen
Mitglieder der Trump-Administration meinten, sie wollten China für seine Politik des Diebstahls geistigen Eigentums bestrafen. Kudlow sprach sich zwar auch oft gegen Protektionismus aus. "China hat seit langem nicht nach den Regeln gespielt".

Kann Gefühle in manchen Phasen nachvollziehen
Der Bayern-Star weiter: "Ich kann die Gefühle, die er da beschreibt zumindest in manchen Phasen der Karriere nachvollziehen". Er hat auf jeden Fall die Wahrheit angesprochen.

Other news