UEFA-Verfahren wegen Katze

Der rot getigerte Störenfried lief einige Male die Torauslinie auf und

Hintergrund: Bei Istanbuls 1:3-Heimpleite im Rückspiel gegen den deutschen Rekordmeister sorgte eine Katze für Belustigung, als sie in der 50. Minute plötzlich am Spielfeldrand herumflitzte. Die Partie wird unterbrochen.

Was an Harmlosigkeit nicht zu überbieten ist, ist für die Uefa-Spaßbremsen ein Verstoß gegen Artikel 16.1 des Disziplinarkatalogs.

In einer Aussendung heißt es, dass Besiktas wegen "unzureichender Organisation" angezeigt wird, weil einem Tier erlaubt wurde, das Spielfeld zu betreten. Der Klub wurde darüber hinaus auch wegen Richtung Spielfeld geworfener Gegenstände aus dem Fan-Sektor und dem Blockieren von Stiegenaufgängen angezeigt. Die Fälle werden am 31. Mai verhandelt.

Die Bayern besiegten Besiktas mit 3:1 und sicherten sich somit ihr Ticket fürs Viertelfinale. Auf dem offiziellen Twitter-Account der Münchner wurde die Katze zum "Player of the Match" gewählt.

Über die Katze amüsierten sich auch die Spieler des FC Bayern: "Ich weiss nicht, wie viele Katzen hier im Stadion zu Hause sind". Es war schon ein komischer Moment. "Ich habe einen Hund, den hätte ich eingefangen. Deshalb waren wir dann froh, als sie den Sprung über die Werbebande geschafft hat". "Mit Katzen kenne ich mich nicht so gut aus", sagte er.

Related:

Comments

Latest news

USA verhängen Sanktionen gegen Russland
Als Trolle werden Internetnutzer bezeichnet, die bewusst Online-Diskussionen stören und die Atmosphäre in Chatrooms vergiften. Trump äußerte sich mit Blick auf Russland und die Einflussnahme stets zurückhaltender als andere Mitglieder seiner Regierung.

Neuer Münchener Rück-Chef rollt Angriffsplan aus
Trotz des Gewinneinbruchs konnte die Munich Re dank ihres dicken Kapitalpolsters die Dividende stabil bei 8,60 Euro halten. Von Ergo erwartet Wenning in diesem Jahr 250 bis 300 (2017: 273) Millionen Euro Gewinn, 2020 sollen es 530 Millionen sein.

WDH: Rückruf von Rewe-Risotto wegen möglicher Glasstückchen
Konkret könnten in Knuspermüsli-Packungen der Sorte "weniger süß", 600 Gramm, von "Gut&Günstig" Holzstückchen enthalten sein. Der Artikel wurde vorwiegend bei Marktkauf und Edeka angeboten und sei vorsorglich aus dem Verkauf genommen worden.

Medien: Ex-Bayern-Ass Xabi Alonso drohen acht Jahre Haft
Auch gegen Ronaldo ermitteln die spanischen Steuerfahnder wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung. Haftstrafen unter zwei Jahren werden in Spanien üblicherweise zur Bewährung ausgesetzt.

Kollegah und Farid Bang: Deshalb wurde ihr Konzert in Dresden abgesagt
Rapper Azet befindet sich derzeit wegen Drogenhandels und schwerer Körperverletzung im offenen Vollzug. Nach reichlicher Überlegung entschieden sich Vermieter und Veranstalter für eine Absage des Konzertes.

Other news