Blindgänger in Neu-Ulm: 500-Kilo-Bombe wird entschärft

Bombe in Viersen-Dülken ist entschäft

Wie Stadtsprecherin Sandra Lützel am Freitag erläuterte, dauert die Evakuierung voraussichtlich knapp sechs Stunden.

Dieses Gebiet in der Neu-Ulmer Innenstadt muss am Sonntag evakuiert werden. Bürger, die diesen Dienst in Anspruch nehmen wollen, sollten sich bis spätestens Samstag, 15 Uhr über die Bürgerhotline anmelden. Ab 8.30 Uhr werden die Evakuierungs-Teams von Wohnung zu Wohnung gehen und die Bewohner auffordern ihre Wohnungen zu verlassen. Um den Bombenfundort wird eine Sicherheitszone mit einem Radius von 500 Metern eingerichtet. Die Hotline ist am Freitag von 13 bis 18 Uhr, am Samstag von 9 bis 15 Uhr und am Sonntag ab 7 Uhr bis zum Ende des Einsatzes besetzt.

Um kurz vor 17 Uhr teilte die Stadt mit, dass die Bombe erfolgreich entschärft wurde. Die Rettungsdienste können die Klinik anfahren.

Folgende Haltestellen entfallen: Neu-Ulm Allgäuer Ring, Amtsgericht, Donaucenter, Donauklinik, Escheugraben, Fachoberschule, Gartenstraße, Maximilianstraße, Meininger Allee, Memminger Straße, Parkstraße, Petrusplatz, Rathaus, Riedstraße, Schützenstraße, Steubenstraße, Wiblinger Steig, ZUP sowie Ulm Herdbruckerstraße. Von Hauptbahnhof Ulm in Richtung Ludwigsfeld ist die Linienführung identisch.

Linie 73: Aus Ludwigsfeld kommend werden die Busse ab Kreuzung Europastraße/Memminger Straße (ab Haltestelle "Arena") über die Europastraße und Adenauer Brücke zum Ulm ZOB umgeleitet. Von ZOB in Richtung Ludwigsfeld ist die Linienführung identisch. In Richtung Jungingen beginnt die Linie am "Ehinger Tor". Aus Wiblingen kommend unveränderte Linienführung über die Adenauer Brücke zum Ulm ZOB. Von Ulm ZOB in Richtung Hittistetten identische Linienführung. Von Ulm ZOB in Richtung Finningen identische Linienführung. Reuttier Straße/Bahnhofstraße direkt über die Gänstorbrücke, Neue Straße zum Ulm ZOB umgeleitet. Es werden auch keine Busse mehr fahren. Bereits am 2. März war auf der Baustelle ein Sprengkörper entschärft worden. Im Umkreis von 300 Metern um den Fundort herum mussten Anwohner ihre Häuser verlassen.

Related:

Comments

Latest news

Android Wear ist jetzt Wear OS by Google
Google hat die nächste Neuerung für eines der eigenen Betriebssysteme parat, ab sofort gibt es kein Android Wear mehr . Insgesamt sollten rund 30 Prozent der Android-Wear-Geräte mit einem iOS-Betriebssystem von Apple genutzt werden.

Equal Pay Day - Einkommenslücke zwischen Männern und Frauen bleibt unverändert
Zudem sind Frauen häufiger als Männer in schlechter bezahlten Teilzeitjobs tätig und seltener in Führungspositionen . Die Verdienstunterschiede ließen sich zu drei Vierteln auf strukturelle Gründe zurückführen, sagten die Statistiker.

Dramatischer Zwischenfall in Köln: Über 40 Verletzte bei Unfall mit Straßenbahn
Womöglich verändere sich die Zahl der Verletzten noch. - dpaKaty Perry gibt 19-Jährigem ersten Kuss Los Angeles. Wenn sich das bewahrheiten würde, wären die Verkehrs-Betriebe tief erschüttert.

Falsche Sorte abgepackt: Hersteller ruft Chips Frisch ungarisch zurück
Bei dem Rückruf handele es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme zum Schutz von Personen, die an einer Milcheiweißallergie leiden. Allergiker sollten bei Kartoffelchips von Funny Frisch der Geschmacksrichtung "ungarisch" derzeit vorsichtig sein.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news