"Wird abgerissen und neu gebaut" Lufthansa hat keinen Glauben in BER-Flughafen

Hannibal Hanschke  Reuters                   Bauarbeiten am Flughafen BER im Jahr 2015

Es war mal ein Prestige-Objekt - doch es ist seit Jahren an Pannen und Peinlichkeiten nicht mehr zu überbieten: Der Berliner Flughafen BER!

Berlin. Noch immer ist der Hauptstadtflughafen in Berlin (BER) nicht in Betrieb.

Erst am Donnerstag hatte die Flughafengesellschaft bekanntgegeben, dass 750 Monitore für die Fluggastinformation ausgetauscht werden. "Meine Prognose ist: Das Ding wird abgerissen und neu gebaut", sagte Lufthansa-Vorstand Thorsten Dirks, verantwortlich für die konzerninterne Billigfluglinie Eurowings, am Freitag vor Managern auf dem "Unternehmertag am Tegernsee", einem hochkarätigen Kongress vor Bergkulisse. Die Verzögerung stellt die Lufthansa vor das Problem, dass ihre Ausstattung im künftigen BER inzwischen teilweise überholt ist.

Dirks laut "FAZ": "Es war ja alles fertig zum ersten Eröffnungstermin, unsere Schalter, das Mobiliar". So hat die Lufthansa eben ihr Logo, den Kranich, überarbeitet, auch die Farben im Markenauftritt haben sich geändert. "Das müssen wir alles umbauen", beklagte Dirks laut "FAS". "Leider ist das Label BER inzwischen so beschädigt, dass es international nur noch für Belustigung sorgt", sagte Scheuer der "Bild"-Zeitung vom Samstag".

Einen Abriss und Neubau des BER schloss Scheuer aus. Die wegen zahlreicher technischer Mängel um Jahre verzögerte Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens ist derzeit für Oktober 2020 geplant. Allerdings ist schon jetzt abzusehen, dass die Kapazität des Flughafens nicht ausreicht, um das erwartete Passagieraufkommen zu bewältigen.

Related:

Comments

Latest news

Surviving Mars: Die Städtebau-Simulation im Launch-Trailer
Auch muss darauf geachtet werden, dass die Location für die dort lebenden Menschen möglichst komfortabel gestaltet wird. Im unten eingebundenen Video werden die Features präsentiert und ihr könnt euch mit der Ingame-Grafik anfreunden.

Papadopoulos attackiert neuen HSV-Trainer Titz
Die Polizei musste Schlagstöcke und Pfefferspray einsetzen, hieß es. Nach der 1:0-Führung hätte man die Partie "nicht verlieren dürfen".

Deutscher Finanzminister kündigt neue Europapolitik an
Den Vorwurf, Europa sei auf dem Weg zu einer Transferunion, in der am Ende Deutschland für alles zahle, wies Scholz zurück. Das Problem ist, dass Staaten wie Irland, das mit Steuervergünstigungen solche Konzerne anlockt, bremsen dürften.

Migranten vor griechischer Insel ertrunken
Angenommen werde, dass es sich bei den Passagieren um Flüchtlinge handle, die von der Türkei aus nach Europa gelangen wollten. Bei einer versuchten Überfahrt aus der Türkei auf die griechische Insel Agathonisi sind mindestens 16 Migranten ertrunken.

Dahlmeier führt Staffel in Oslo auf Platz zwei
Die Damen des Deutschen Skiverbandes (DSV) haben sich mit dem zweiten Platz den Gesamtsieg in der Mannschaftswertung gesichert. Dies war von den vergangenen zwölf Staffelrennen saisonübergreifend somit das einzige Rennen ohne deutsche Podestplatzierung.

Other news