Ich habe MH370 gefunden

Unter der Wasseroberfläche kommt etwas unförmiges weißes zum Vorschein. Es könnte sich dabei um Flug MH370 handeln

Ist der Fall nun endlich gelöst?

Das Rätsel um Flug MH370 bleibt: Auch vier Jahre nach dem Verschwinden einer malaysischen Passagiermaschine über dem Indischen Ozean fehlt weiterhin jede Spur.

Es war der 8. März 2014, als es passierte: Ein Flugzeug der Malaysia Airlines mit 239 Menschen an Bord startete von Kuala Lumpur aus, doch an seinem Ziel in Peking kam es nie an. Im Januar 2017 wurde die Suche nach der vermissten Maschine schließlich eingestellt. Sieben Stunden lang empfing dann ein Satellit noch sogenannte Ping-Signale.

Peter McMahon, ein australischer Ingenieur, der nach eigenen Angaben seit mehr als 25 Jahren Flugzeugabstürze untersucht, will die Unglücksmaschine gefunden haben - auf Google Earth. Eine weitere Verschwörungstheorie oder Realität?

Die Google-Bilder, die der 64-Jährige präsentiert, zeigen die möglichen Umrisse eines Flugzeugs. Es soll etwa 16 Kilometer südlich von Round Island liegen, einer Insel, die nördlich von Mauritius liegt.

Auch die australische Transport- und Sicherheitsbehörde habe ihm bestätigt, dass es sich durchaus um das vermisste Flugzeug handeln könnte, behauptet McMahon gegenüber dem "Daily Star". Weiter erklärt er, dass US-Offizielle die australische Behörde instruierten, sich an ihr zugewiesenes Gebiet im Indischen Ozean zu halten.

Auch hätte man vier Amerikaner nach Australien gesandt, damit diese die Forschungsergebnisse überwachen. "Sie stellten sicher, dass alle erhaltenen Informationen nicht an die Öffentlichkeit gerieten und noch nicht mal unserer Regierung gezeigt wurden - aber warum?" Er liefert auch gleich eine Begründung für die Geheimhaltung: "Die Behörden wollen nicht, dass es gefunden wird, weil es voller Einschusslöcher ist".

Wurde MH370 tatsächlich abgeschossen? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Neue Technologie fürs iPhone: Apple macht die Geräte bald super-dünn
Sollte Apple selbst Anzeigen für seine Produkte fertigen, könnte das die bisherigen Zulieferer hart treffen. Die Technologie sei aber so komplex, dass der Konzern das Projekt vor einem Jahr beinahe eingestellt habe.

S1, RE4 und S6 betroffen Erhebliche Behinderungen im Bahn-Verkehr in NRW
Zudem sei ein Ersatzverkehr mit zwei Bussen zwischen Düsseldorf-Derendorf und Kettwig eingerichtet worden. Zwischen Düsseldorf Hauptbahnhof und Solingen Hauptbahnhof kommt es zu Verspätungen und Ausfällen.

Todesstrafe für bestimmte Drogendealer
Insgesamt starben 2016 in den USA mehr als 63.000 Menschen an einer Überdosis, ein Anstieg um 21,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Trump will in Manchester im US-Bundesstaat New Hampshire Einzelheiten seines Plans bekannt geben.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Other news