Oetker übernimmt Mehrheit an spanischem Cava-Konzern Freixenet

Charakteristische Cava Flasche aus Rauchglas

Details ihrer Kooperation wollen Henkell und Freixenet zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.

Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. Die "Lebensmittel Zeitung" berichtete, insgesamt sei Freixenet mit 440 Millionen Euro bewertet worden, so dass Henkell etwa 220 Millionen Euro zahle. Erschwert worden seien sie auch durch die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien. Das Angebot und die Länderschwerpunkte der beiden Firmen ergänzten sich ideal, hieß es in der Mitteilung.

Der zur Oetker-Gruppe gehörende deutsche Sekthersteller Henkell hat die Mehrheit am spanischen Cava-Produzenten Freixenet übernommen. Die strategische Partnerschaft soll den Unternehmen neue Märkte und Vertriebswege eröffnen und es ihnen so noch besser ermöglichen, ihre internationale Marktposition weiter auszubauen und nachhaltig zu wachsen.

Freixenet-Präsident José Luis Bonet Ferrer betonte, mit Henkell habe man einen starken, langfristig orientierten Partner gefunden. Die Henkell-Gruppe hat Tochterunternehmen in 21 Ländern und exportiert seine Marken in mehr als 100 Staaten.

Das familiengeführte Unternehmen Freixenet mit Sitz nahe Barcelona ist Spaniens größter Getränke-Exporteur und weltweiter Cava-Marktführer.

Related:

Comments

Latest news

Silbereisen zieht Helene Fischer vor laufenden Kameras die Schuhe aus (mit Video)
Mai im ersten Semifinale des "Eurovision Song Contest" für Österreich um eines der zehn Tickets für das große Finale am 12. Alle Shows waren ausverkauft. "Totaler Quatsch! Ich bin auch nicht todkrank, ich komme wieder!", sagte die Sängerin.

Pegida-Chef landet in britischer Abschiebeeinrichtung
Derzeit ermittelt die Berliner Polizei wegen übler Nachrede, falscher Verdächtigung und Volksverhetzung gegen den Pegida-Führer. In der Abschiebeeinrichtung nutzte Bachmann die Wartezeit, um ein Video zu machen.

Seehofer will Schengen-Abkommen aussetzen
Abschiebungen hier lebender Flüchtlinge ohne Bleiberecht sollten mit den Ländern beschleunigt werden. Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch nannte den Vorstoß eine "Kraftmeierei" Seehofers, die nerve.

Call of Duty: Modern Warfare 2 Remastered in Amazon-Produktdatenbank aufgetaucht
Glaubt man einem Eintrag bei Amazon Italien, dann ja, die kürzlich ‚Call of Duty: Modern Warfare 2 Remastered' gelistet hatten. Dadurch brodelt die Gerüchteküche schon seit Monaten und es wird vermutet, um welchen Ableger es sich handeln könnte.

Mann fährt mit Auto in Nachtclub
Viele haben sich Knochen gebrochen, aber keiner habe lebensgefährliche Verletzungen, teilte die Polizei mit. Hinweise auf einen Terroranschlag gibt es der Polizei zufolge nicht.

Other news