US-Probleme verhageln Henkel den Jahresauftakt

Das Dax-Unternehmen hält dennoch am Ausblick für das Gesamtjahr fest. Daher sei der Start in das erste Quartal 2018 nur verhalten verlaufen, hieß es seitens des Konsumgüterherstellers. Nur dank des weiter florierenden und wachsenden Klebstoffgeschäfts konnte Henkel im Konzern insgesamt den organischen Umsatz leicht steigern. "Die Ursachen der Lieferschwierigkeiten in unseren nordamerikanischen Konsumgütergeschäften sind identifiziert und werden derzeit behoben", betonte Vorstandschef Hans Van Bylen. Der Jahresausblick für den Gesamtkonzern wurde zugleich aber bestätigt. Durch Umstellungen in den Transport- und Logistiksystemen in Nordamerika entstandene Probleme bremsten Henkel nun aber aus.

Die Bereiche Beauty Care sowie Laundry & Home Care würden das erste Quartal wegen der Lieferschwierigkeiten in Nordamerika mit einem negativen organischen Umsatzwachstum abschließen.

Das Klebstoff- als auch das Hair-Professional-Geschäft seien von den Schwierigkeiten nicht betroffen und entwickelten sich "sehr gut". Das organische Wachstum soll weiterhin in der Bandbreite von zwei bis vier Prozent liegen, die bereinigte Umsatzrendite (Ebit) soll auf mehr als 17,5 Prozent steigen. Investoren reagieren in einer ersten Reaktion aber dennoch verunsichert: Der Kurs der Henkel-Aktie ging kräftig runter. Das bereinigte Ergebnis je Vorzugsaktie soll um 5 bis 8 Prozent zulegen.

Related:

Comments

Latest news

Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic zum ersten Mal Eltern
Er postete ein Schwarz-weiß-Bild, auf dem er die Hand seiner Frau und die kleinen Füßchen des Babys berührt. Welchen Nachnamen der kleine Mann tragen wird, ist bislang nicht bekannt.

Ukraine plädiert für Sanktionen gegen Altkanzler Schröder
Schon während der Kanzlerschaft des Niedersachsen entwickelte sich eine politische Männerfreundschaft zwischen den beiden. Auch der Grünen-Abgeordnete Cem Özdemir kritisierte nun, dass Schröder "zum Propagandisten von Putin mutiert" sei.

Homophobie in Saarbrücken: Passanten retten schwulen Syrer (25) vor Landsleuten
Es handele sich um Männer aus Syrien, die ihn wegen seiner Homosexualität seit längerem drangsalierten. Gegenüber der Polizei sagte das Opfer aus, dass er einige der Täter kenne.

Oetker übernimmt Mehrheit an spanischem Cava-Konzern Freixenet
Freixenet-Präsident José Luis Bonet Ferrer betonte, mit Henkell habe man einen starken, langfristig orientierten Partner gefunden. Die Henkell-Gruppe hat Tochterunternehmen in 21 Ländern und exportiert seine Marken in mehr als 100 Staaten.

In Nürnberg beginnt das Zittern - Nur 1:1 gegen Darmstadt
Zweitliga-Spieltag nicht über ein 1:1 gegen den Vorletzten Darmstadt 98 hinaus und ist nunmehr seit vier Spielen ohne Sieg. Die Franken rannten lange Zeit vergeblich an, kamen aber lediglich noch zum Ausgleich durch Gerog Margreitter (79.).

Other news