DAX legt am Mittag zu - ZEW-Index schwächer als erwartet

Händler an einer Wertpapierbörse Quelle über dts Nachrichtenagentur

Die Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren für Deutschland sind im März wesentlich kräftiger eingebrochen als angenommen. Das Barometer für ihre Erwartungen für die deutsche Wirtschaft im kommenden halben Jahr sank im März um 12,7 auf 5,1 Punkte, wie das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag zu seiner monatlichen Umfrage unter 220 Analysten und Anlegern mitteilte.

Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten hingegen lediglich einen Rückgang auf 13,0 vorausgesagt. Der langfristige Mittelwert liegt bei über 23 Punkten. "Die Sorge vor einem durch die USA ausgelösten globalen Handelskonflikt lässt die Experten vorsichtiger in die Zukunft blicken", sagte ZEW-Präsident Achim Wambach.

Hinzu kommt die allgemeine Unsicherheit rund um die Trump Regierung, welche den Greenback belastet und im US-Dollar-Index (DXY) einen Anstieg über die psychologische Marke von 90,00 verhindert. Hier hatten Experten einen Rückgang auf 90,0 Punkte erwartet. Als Belastung für die exportlastige deutsche Wirtschaft erweise sich auch der starke Euro. In Verbindung mit der immer noch sehr guten Lageeinschätzung sei der Ausblick aber weiterhin positiv.

Bereits im Februar hatten die ZEW-Konjunkturerwartungen mit einem Minus von 2,6 Punkten einen Dämpfer erhalten, der aber seinerzeit weniger stark ausgefallen war als befürchtet. Der Erwartungsindikator fällt um 15,9 Punkte auf 13,4 Punkte. Der entsprechende Indikator fällt um 1,5 Punkte auf 56,2 Punkte.

Related:

Comments

Latest news

Dieselskandal: Razzia bei VW und BMW
So habe man irrtümlich ein für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickeltes Programm auf Modelle der 5er und 7er-Serie aufgespielt. BMW hatte vor wenigen Wochen mitgeteilt, dass es zu dem Fehler gekommen sei, der bei internen Tests festgestellt worden sei.

Jetzt steht es fest: Hier wird Stephen Hawking beigesetzt
Das Astrophysik-Genie litt an der unheilbaren Muskel- und Nervenkrankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose). In der Londoner Kirche Westminster Abbey wurden bereits zahlreiche berühmte Wissenschaftler bestattet.

Fluggesellschaften können Erstattung bei Ticket-Storno ausschließen
Von insgesamt 2766,32 Euro erhielten sie nur einen kleinen Betrag in Höhe von je 133,56 Euro für nicht verbrauchte Steuern zurück. Dabei hatte der Anwalt Unterstützung vom Reiserechtsexperten des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, Felix Methmann, bekommen.

IBM könnte Teile der Service-Sparte GTS an Bechtle abgeben
Man wolle die Mitarbeiter über den weiteren Fortgang der Gespräche informieren, so die Wirtschaftswoche weiter. Teile der Global Technology Services könnten zum deutschen IT-Dienstleister Bechtle wandern.

Die Geissens: Schwere Trennung | So geht es Carmen
Das wird keine leichte Zeit für Familie Geiss: Mutter Carmen , Vater Robert und Töchter Davina und Shania müssen Abschied nehmen. Während ihre Töchter sonst die meiste Zeit bei ihr und Papa Robert (54) verbrachten, sind sie ab sofort zu zweit .

Other news