Suhrkamp-Autor Jürg Laederach ist tot

Jürg Laederach

Jürg Laederach ist tot.

Am Montag ist in Basel der Schriftsteller Jürg Laederach gestorben.

Der Schweizer Autor, Übersetzer und Jazz-Musiker Jürg Laederach ist tot. Laederach sei lange krank gewesen, sagte Tanja Postpischil aus der Suhrkamp-Geschäftsleitung. 1974 debütierte er mit dem Erzählband "Einfall der Dämmerung". Mit seinen Folgewerken forderte er die Kritik immer wieder heraus.

Er verdichtete in seinen Romanen aberwitzige Begebenheiten bis ins Groteske.

Er galt als einer der eigenwilligsten Autoren der Schweiz. Er sei ein großer Übersetzer sowohl aus dem Französischen als auch aus dem Englischen gewesen. Das Buch macht in den Kapiteln Vorgaben, mit welchen wenigen Anfangsbuchstaben die Wörter anfangen dürfen. Er habe bei Verlagsveranstaltungen Saxofon gespielt.

Nach Studien in Mathematik und Physik sowie in Anglistik, Romanistik und Musikwissenschaft trat Laederach in den siebziger Jahren mit literarischen Texten an die Öffentlichkeit. Er war nach Angaben von Suhrkamp korrespondierendes Mitglied in der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

Related:

Comments

Latest news

Renten steigen zum 1. Juli deutlich an
Zudem zeige der erneute Anstieg: "Die gesetzliche Rente ist und bleibt die zentrale Säule der Alterssicherung in Deutschland". Das bedeutet, dass die im Schnitt niedrigeren Osteinkommen für die Rente nicht mehr ausgeglichen werden sollen.

Wien ist die lebenswertesten Stadt der Welt - zum neunten Mal in Folge
Daneben sind Neuseeland mit Auckland (Platz 2), Kanada mit Vancouver (Platz 5) und Australien mit Sydney (Platz 10) vertreten. Wichtige Faktoren für die Lebensqualität einer Stadt sind gemäss dem Beratungsunternehmen Mercer auch Entsorgung und Hygiene.

Polizei in NRW kann sich Sprit nicht mehr leisten
Auch zwei Blutprobenärzte hat die Polizei laut interner Dokumente verloren - sie wollten nicht länger auf ihr Geld warten. Der Grund: Ein neu eingeführtes zentralisiertes Rechnungswesen arbeitet offenbar fehlerhaft.

Naddel: Babywunsch & der Hass von Bohlens Kindern
Dies und ihre Erlebnisse mit dem "DSDS"-Juror hat sie in der vor wenigen Wochen erschienenen Biografie "Achterbahn" verarbeitet". Einer davon: Dieter Bohlens (64) drei Kinder aus seiner ersten Ehe mit Erika sollen Naddel nicht gemocht haben.

Online-Bank N26 bekommt 160 Millionen Dollar von Allianz und anderen Investoren
Und nun weiß das Start-up in seinem Kampf gegen Deutschlands traditionelle Geldhäuser also die Allianz an seiner Seite. Damit hat das erst 2016 gegründete Unternehmen mit 380 Mitarbeitern nach eigenen Angaben 850.000 Kunden gewonnen.

Other news