"Roseanne" um eine weitere Staffel verlängert

Roseanne-Premiere-Staffel-10-9

Kein Wunder, dass es weitergehen soll. Rund 18,2 Millionen Menschen schalteten bei der ersten Folge der Neuauflage am Dienstagabend ein. Damit war das "Roseanne"-Comeback nicht nur der erfolgreichste Serienstart in diesem Jahr, überhaupt gab es nur eine einzige Serien-Folge, die in der Zielgruppe noch mehr Zuschauer erreichte: "This is us" direkt nach dem "Super Bowl". Selbst der medienaffine US-Präsident Donald Trump gratulierte den Verantwortlichen angesichts der herausragenden Ergebnisse.

Wenig überraschend ist nun klar: Auf die zehnte Staffel, die erst am letzten Dienstag mit einer Doppelfolge startete, wird noch eine elfte folgen.

Der ausführende Produzent Channing Dungey schwärmte von dem Erfolg und meinte, "Wir sind begeistert, dass Amerika die Familie Conner erneut in ihren Wohnzimmern begrüßt hat".

"Die Serie ist so frisch und relevant wie vor 21 Jahren, als sie vom Bildschirm verschwand. Wir können es nicht erwarten zu sehen, was das Team von, Roseanne' für das nächste Jahr geplant hat".

Related:

Comments

Latest news

Freiburg: Streich war froh über die Länderspielpause
Seine Assistenten mussten den Trainer des SC Freiburg festhalten, damit er nicht auf Schiedsrichter Tobias Stieler losging. Leichte Zweifel hatten die Freiburger in der Schalker Arena auch, was den Elfmeterpfiff vor dem 0:1 anging.

Stephon Clark wurde offenbar von hinten erschossen
Das Untersuchungsergebnis scheint damit der Darstellung der Beamten zu widersprechen. Die mutmaßliche Pistole in seiner Hand stellte sich dann aber als Handy heraus.

Tote bei Einsätzen gegen Rebellen in Kaschmir
In der vorwiegend muslimisch geprägten Region hat sich eine gewalttätige Bewegung gegen die indische Herrschaft gebildet. Im indischen Teil der Kaschmir-Region sind bei neuen gewaltsamen Auseinandersetzungen 20 Menschen getötet worden.

Harry und Meghan: Dieses Grünzeug gibt's zur Hochzeit
William ist seit zwölf Jahren Präsident des englischen Fußballverbands FA (Football Association), er hätte bei dem Endspiel am 19. Der Kensington-Palast und der Fußballverband FA wollten sich am Dienstag zu dem Bericht nicht äußern.

Werder Bremen sammelt weiter Punkte: 2:1 gegen Frankfurt
Luka Jovic (53.) gelang nach Vorlage von Kevin-Prince Boateng der zwischenzeitliche Ausgleich für die Eintracht. Werder Bremen hat im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga einen wichtigen Erfolg gelandet.

Other news