Deutsche Gewässer in schlechtem Zustand Grüne fordern mehr Schutz 00:01:28

Blick über den Calmot bei Bremm an der Mosel

In 93 Prozent der Fließgewässer ist der Bestand an Fischen und Pflanzen, der normalerweise dort vorkommen sollte, verschwunden.

Fast alle Flüsse in Deutschland sind nach Einschätzung der Bundesregierung ökologisch in keinem guten Zustand. Lediglich 6,6 Prozent der bewerteten Fließgewässer-Abschnitte sind nach EU-Kriterien ökologisch in gutem Zustand, gerade mal 0,1 Prozent in sehr gutem Zustand. Das schreibt das Bundesumweltministerium. n Deutschland gibt es knapp 9000 sogenannte Fluss-Wasserkörper, also von den Behörden festgelegte Abschnitte von Flüssen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor.

Demnach ist die Gewässerstruktur und Nährstoffqualität in Deutschland "weiterhin unbefriedigend".

Der Regierungsantwort zufolge können von allen deutschen Flüssen nur 0,1 Prozent ökologisch als "sehr gut" bewertet werden. Obwohl sich die Wasserqualität verbessert habe, gehörten Flüsse, Bäche und Auen zu den bedrohten Lebensräumen. Außerdem können von den Auenlandschaften nur zehn Prozent aktuell als weitgehend funktionsfähig eingestuft werden. Sie nannte als positives Gegenbeispiel, wie in Sachsen-Anhalt durch die Deichrückverlegung der Lenzener Elbaue neuer Lebensraum für Tiere und gleichzeitig Fortschritte beim Hochwasserschutz entstanden seien.

Von der Umweltstiftung WWF hieß es in einer Stellungnahme, Deutschland betreibe bereits seit vielen Jahren Aderlass mit seinen Fließgewässern. Es brauche deshalb mehr Geld, mehr Personal und politischen Willen, um Verstöße gegen die bestehende europäische Wasserrahmenrichtlinie etwa durch Industrie und Landwirtschaft zu ahnden. So lautet die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen. Es sollten dabei Verbundprojekte im Gewässer, am Ufer und an der Aue umgesetzt werden.

Related:

Comments

Latest news

Bozen nach 4. Sieg gegen Capitals im EBEL-Finale
Red Bull Salzburg hat sich am Ostermontag im Halbfinal-Duell mit den Black Wings Linz in die Poleposition gehievt. Wir hatten unsere Chancen, haben aber zu viele Geschenke gemacht. "Wir waren nicht in der Lage, zurückzukommen".

Fünf Bayern-Profis in Sevilla von Gelbsperren bedroht
Und Heynckes weiß ja, wie's geht - wenngleich ein neuerlicher Titeltriumph für ihn eine "absolute Sensation" wäre. Bloß nicht wieder Adios: Triple-Trainer Jupp Heynckes soll eine schmerzhafte Bayern-Serie beenden.

Verstoß gegen Waffengesetz Mann droht im Zug mit Schusswaffe
Der Mann aus Viersen am Niederrhein sei wegen diverser Gewaltdelikte polizeibekannt, er sei jedoch wieder auf freiem Fuß. Am Hauptbahnhof in Hannover wurden alle verfügbaren Beamten eingesetzt und überwältigten den Mann sofort beim Ausstieg.

Lawrow erhebt Vorwürfe gegen den Westen
Die britische Seite behauptet, an der Vergiftung der Skripals mit dem Stoff A234 sei der russische Staat beteiligt gewesen. Außerdem hat Russland einen Fragenkatalog zum Anschlag veröffentlicht und gefordert, Zugang zu Julia Skripal zu bekommen.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news