Harry Potter: Hogwarts Mystery erscheint Ende April für iOS und Android

Harry Potter Hogwarts Mystery Veröffentlichungstermin enthüllt

Hogwarts Mystery terfft ihr auf alte bekannte Gesichter.

Jam City hat nun endlich auch den Releasetermin des heiss ersehnten Harry Potter: Hogwarts Mystery bekanntgegeben und verspricht eine Veröffentlichung zeitgleich auf beiden Plattformen.

"Wir möchten mit Harry Potter: Hogwarts Mystery dafür sorgen, dass Spieler sich so fühlen, als ob sie gerade zum ersten Mal Hogwarts besuchen". Entwickler Jam City hat heute den Release-Termin bekannt gegeben, und dieser lässt gar nicht mehr lange auf sich warten. Zudem wurde bestätigt, dass viele der Schauspieler aus der Filmreihe auch im kommenden Mobile-Spiel zu hören sein werden.

Diese Schauspieler leihen den Charakteren erneut ihre Stimme.

Hogwarts Mystery setzt in den 1980ern an.

Minecraft: Willkommen in der Welt von Harry Potter.

April erwartet uns die Originalstimmen von Professor McGonagall, Professor Dumbledore oder auch Warwick Davis im US Original.

Die Idee dahinter ist ein Rollenspiel, in dem ihr euren eigenen Charakter erstellt. So werdet ihr einem der vier Häuser (Gryffindor, Hufflepuff, Ravenclaw, Slytherin) zugeteilt und dürft auch völlig normal am Unterricht teilnehmen. Dort lernt er oder sie magische Fähigkeiten und Zaubersprüche, mixt Zaubertränke und schließt neue Freundschaften oder findet auch Rivalen wie Draco Malfoy. Die Entscheidungen des Charakters beeinflussen den weiteren Handlungsstrang, ähnlich wie in den Harry Potter-Filmen.

Besorgt euch also rechtzeitig Zauberstab und Umhang in der Winkelgasse und frischt euer Zauberspruch-Vokabular auf. Denn ab sofort können sich Harry-Potter-Fans im Rahmen einer Vorab-Registrierung in Googles Playstore für den Start des Spiels vormerken lassen.

Related:

Comments

Latest news

SEK-Razzia in Moers Rentner bunkerten Cannabis und Waffen!
Die 66-Jährige erschreckte sich laut Polizei bei dem Einsatz so dermaßen, dass sie in ein Moerser Krankenhaus gebracht werden musste.

Twitter schrumpft die Hamburger Niederlassung
Twitter hat sein Deutschland-Hauptquartier in Hamburg offenbar bereits im vergangenen Jahr aufgegeben, den Schritt aber nie kommuniziert.

Streit um Tuchel: Paris-Bosse wollten einen Anderen
Das Aus des aktuellen Coaches Unai Emery ist nach dem frühen Ausscheiden aus der Champions League demnach beschlossene Sache. Dem Bericht zufolge hat Al-Khelaifi persönlich versucht, Chelseas Antonio Conte von einem Wechsel zu überzeugen.

Sächsische Schweiz eröffnet Trekkingroute nach Tschechien
Der "Forststeig Elbsandstein" ist als Trekkingroute zukünftig von April bis Oktober begehbar. Sie ist laut Tourismusverband nur für geübte, trittsichere Wanderer zu empfehlen.

Microsoft investiert ins "Internet der Dinge"
Fokussieren will sich das Unternehmen dabei auf die Forschung und Entwicklung in Schlüsselbereichen sowie der Absicherung des IoT. Auch der Ausbau von IoT-Partnerschaften wird laut White vorangetrieben.

Other news