Bonusmeilen von AirBerlin verfallen: So reichen Sie jetzt Forderung ein

Inhaber von Topbonus-Vielfliegerkarten dürfte es wenig überraschen, dass über die Topbonus Ltd. seitens des Amtsgerichts Charlottenburg nun das ordentliche Insolvenzverfahren eröffnet wurde und die gesammelten Meilen damit endgültig de-facto wertlos geworden sind. Die Anmeldefrist für die Insolvenzforderungen endet am 24. April 2018. Ob ein eventuell neuer Investor das Programm fortführen wird, ist derzeit unklar. Derzeit können Kunden sich nicht auf der Webseite einloggen.

Alle Prämienmeilen, die sich zum Zeitpunkt der Eröffnung des Insolvenzverfahrens auf ihren Konten befanden, können die topbonus Teilnehmer als Forderung beim Insolvenzverwalter anmelden. Dies ist ab 6. April auf der Website des Insolvenzverwalters möglich. Dies soll voraussichtlich ab kommender Woche wieder möglich sein. Pleite angemeldet hat das Vielfliegerprogramm bereits letztes Jahr. Topbonus war bis zur Insolvenz der einstigen Niki-Mutter Air Berlin das Prämienprogramm der Fluggesellschaft, gehörte mehrheitlich aber Etihad.

Related:

Comments

Latest news

Nach Gewaltserie in Cottbus: Geländewagen fährt in Menschengruppe
Erste Ermittlungen hätten allerdings ergeben, dass es im Vorfeld eine körperliche Auseinandersetzung gegeben haben soll. Zwei Männer, ein 31-Jähriger sowie ein 21-Jähriger, wurden vom Wagen erfasst und erlitten Verletzungen.

Viele Islamisten haben Asylantrag in Deutschland gestellt
Seit dem Terroranschlag in Berlin im Dezember 2016 haben die Innenminister dem Bericht zufolge in 13 Fällen eine sofortige Abschiebungsanordnung erlassen.

Dobrindt kritisiert "linke Propagandahöhlen"
Nun sieht der ehemalige Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt ( CSU ) die linken Projekte als Beispiele für Staatsversagen. Es sei unsinnig, wenn ein Minister der Union den Staat schlecht rede, sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.

Hannover 96 beendet gegen Werder Negativ-Serie
Unter der Woche verlängerte der Club den Vertrag mit Trainer Florian Kohfeldt bis 2021. Werder hatte aus den vergangenen fünf Partien 13 Zähler geholt.

2,7 Millionen EU-Bürger von Daten-Skandal betroffen
Die Neuerungen werden zunächst in den USA eingeführt und sollen in den kommenden Monaten auf den Rest der Welt ausgeweitet werden. Am Freitag wurde darüber hinaus bekannt, dass Facebook schon vor zweieinhalb Jahren über den Datenverlust informiert worden war.

Other news