Feuer im New Yorker Trump Tower

Feuer im Trump Tower

New YorkIn New York City ist am Samstagabend ein Feuer im 50. Stockwerk des Trump Towers an der Fifth Avenue ausgebrochen.

New York - Augenzeugenvideos zeigen dichten Qualm, der über Manhattan aus den Fenstern schlägt. Vier Feuerwehrleute wurden leicht verletzt. Der Mann starb wenig später im Krankenhaus. Die Brandursache ist unklar. US-Präsident Donald Trump hielt sich in Washington auf.

In dem Gebäude an der ikonischen Fifth Avenue brach am 7. April ein Feuer aus.

"Das war ein sehr schwieriger Einsatz", sagte Feuerwehrsprecher Daniel Nigro, "Wie man sich vorstellen kann, handelte es sich um ein ziemlich großräumiges Apartment, dazu im 50. Stock gelegen".

US-Präsident Donald Trump meldete sich kurz nach dem Vorfall per Twitter zu Wort. Die Brandschützer hätten großartige Arbeit geleistet.

Nach Angaben der Feuerwehr blieben die Rettungskräfte vorerst vor Ort. Bereits im Januar hatte es in dem 58 Stockwerke hohen Wolkenkratzer einmal in einer Kühlvorrichtung auf dem Dach gebrannt. Neben dem Penthouse des Präsidenten im 66. Stock beherbergt der Trump Tower das Hauptquartier der Trump Organisation. Ein Mensch wurde laut Feuerwehr bei dem Brand schwer verletzt. Zudem finden sich weitere Wohnungen, Büros und Geschäfte in dem Gebäude, das auch für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Related:

Comments

Latest news

Aufsichtsrat der Deutschen Bank schaltet sich am Sonntag zusammen
Die Deutsche Bank hat bestätigt, dass der Aufsichtsrat am Sonntagabend über die Position des Vorstandsvorsitzenden beraten wird. Von einem Zerwürfnis zwischen Aufsichtsratschef Achleitner und dem 57-Jährigen war die Rede.

USA: Peking soll im Handelsstreit nachgeben
Er forderte gleiche Wettbewerbsbedingungen in China und bemängelte auch den Joint Venture-Zwang in bestimmten Industrien. Dies sei auf die fairen Bedingungen für ausländische Unternehmen auf dem chinesischen Markt zurückzuführen.

Trauerfeier: Keira G. in Alt-Hohenschönhausen beigesetzt
Eine Mitschülerin bricht am Rednerpult in Tränen aus, andere werden außerhalb der Kapelle von Freunden umarmt und getröstet. Die Staatsanwaltschaft geht von einer schon länger geplanten Tat aus , das Motiv sei aber noch nicht ganz klar.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news