Marie Bäumer hätte gern mit Romy Schneider geredet

Marie Bäumer und das Thema Heimat

Der Mythos Romy Schneider (1938-1982) lebt auch über 35 Jahre nach ihrem Tod weiter. Die Schauspielerin flimmert nach wie vor jedes Jahr über die deutschen Bildschirme - in der Weihnachtszeit kommt den "Sissi"-Filmen wohl niemand aus". Romy bekommt Besuch: von ihrer Freundin Hilde (Birgit Minichmayr), vom Fotografen Robert Lebeck (Charly Hübner) und vom "Stern"-Journalisten Michael Jürgs (Robert Gwisdek), der ein großes Interview plant". "Jürgs wollte nur eine Frau in ihrem Leid vorführen, aber er hat nie nach dem Grund ihres Leidens gefragt", so Biasini: "Er hat nur die üblichen Klischeefragen gestellt". Wie "aargauerzeitung.ch" schreibt werde die psychische Konstitution Romy Schneiders in dem Film völlig falsch dargestellt. "3 Tage in Quiberon" startet am Donnerstag bundesweit in den Kinos, anlässlich der Hamburg-Premiere stellen Regisseurin Emily Atef und Hauptdarstellerin Marie Bäumer den Film Dienstag (19.30 Uhr) persönlich im Abaton vor. Der Streifen sei "keine Interpretation der Schauspielerin oder des Mythos Romy Schneider, sondern die Zustandsbeschreibung einer Frau am Ende ihres Lebens, verdichtet auf drei Tage", so Bäumer. Sie habe die Rolle "nach bestem Gewissen und mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln ausgefüllt".

Marie Bäumer ist eine beeindruckende Verwandlung gelungen. Ein ungesunder Lebensstil mit viel Alkohol, Tabletten und wenig Schlaf führt sie vor ihrem nächsten Filmprojekt zu einer Fastenkur ins französische Quibéron.

Related:

Comments

Latest news

Köln heiß auf Kiels Markus Anfang
Nach Informationen der Kölner Boulevardzeitung besitzt Anfangs Vertrag in Kiel nur Gültigkeit für die zweite Liga. Der aktuelle Coach könnte nach der Spielzeit wieder seine vorherige Funktion als Trainer der U19 des 1.

OPCW schickt in Kürze Mission nach Syrien
Trump wolle stattdessen die Antwort der USA auf den Giftgasangriff vorbereiten, hieß es im Weißen Haus in Washington. Dessen Mandat lief im November aber ab, nachdem Russland eine Verlängerung mehrfach mit seinem Veto gestoppt hatte.

Zukäufe drücken Gewinn bei Rewe
Denn der Konzern sieht sich unter Druck - und das nicht nur durch den direkten Konkurrenten Edeka. Ziel sei es, den "Abstand zum Diskontgeschäft zu halten und auszubauen" sagte der Manager.

Verdi-Mitglieder billigen Post-Tarifvertrag
Die Beschäftigten können sich außerdem statt für die Lohnerhöhung auch für zusätzliche freie Zeit entscheiden. Gut zwei Drittel der Verdi-Mitglieder haben für die Annahme des Tarifangebots der Deutschen Post gestimmt.

Tengelmann-Chef Haub in Skigebiet vermisst
Laut Handelsblatt ist der geschäftsführende Gesellschafter der Tengelmann-Gruppe ein passionierter Skirennfahrer. Zu einer Verabredung um 16 Uhr sei er laut der italienischen Nachrichtenagentur Ansa nicht erschienen.

Other news