Verdi-Mitglieder billigen Post-Tarifvertrag

Gut zwei Drittel der Verdi-Mitglieder haben für die Annahme des Tarifangebots der Deutschen Post gestimmt. Die Verdi-Mitglieder haben das Angebot des Post-Managements angenommen, wie die Gewerkschaft am Dienstag mitteilte. "Wir sind von der hohen Beteiligung sehr beeindruckt", sagte die stellvertretende Verdi-Vorsitzende Andrea Kocsis. Demnach soll es eine Lohnerhöhung von drei Prozent ab Oktober dieses Jahres und von weiteren 2,1 Prozent ab Oktober kommenden Jahres geben. Zudem wird es rückwirkend für den April eine Einmalzahlung von 250 Euro geben. Der neue Vertrag hat eine Laufzeit von 28 Monaten. Das Ergebnis zeige aber auch, "dass nicht alle zufrieden sind". Die Beschäftigten können sich außerdem statt für die Lohnerhöhung auch für zusätzliche freie Zeit entscheiden. Die Tariferhöhungen für dieses Jahr können sie in 60 Entlastungsstunden pro Jahr umwandeln, die Erhöhung für 2019 in weitere 42 Stunden. Möglich ist auch, beide Schritte zu einer Entlastungszeit von 102 Stunden zu kumulieren.

Post-Angestellte bekommen ab Oktober mehr Geld. Das für rund 60.000 Beschäftigte bisher einmal im Jahr individuell gezahlte leistungsorientierte Entgelt wird abgeschafft und durch einen festen Betrag abgelöst, der Bestandteil des Monatsgrundentgelts wird.

Die Tarifverhandlungen waren bereits Ende Februar abgeschlossen worden.

Related:

Comments

Latest news

AS Rom schafft das große Wunder
Das Team mit den deutschen Nationalspielern Leroy Sané und Ilkay Gündogan verpasste es jedoch, ein weiteres Tor zu erzielen. Im Vorjahr hatte Barcelona gegen Paris Saint-Germain selbst eine 0:4-Hinspielniederlage mit einem 6:1-Heimsieg gedreht.

Opa und Enkelin in Deutschland ertrunken
Kobern-Gondorf (ots) - Am Dienstag, 10.04.2018, 14.33 Uhr, meldeten Zeugen der Polizei eine in der Mosel treibende leblose Person. Ein 69-jähriger Mann und seine vierjährige Enkelin sind am Dienstag tot in der Mosel bei Kobern-Gondorf gefunden worden.

Gerücht: Intel entwickelt Gaming-Grafikkarte "Arctic Sound"
Und ob Intel seine Roadmap zu dem Projekt einhalten kann, steht auch nicht fest. Den Stein ins Rollen brachte Ahraf Eassa von The Motley Fool auf Twitter .

Apple wird jetzt weltweit mit 100 Prozent erneuerbarer Energie versorgt
Apple betreibt derzeit weltweit 25 Projekte im Bereich erneuerbare Energien mit einer Gesamtleistung von 626 Megawatt. Mehr als zwei Drittel der Treibhausgasemissionen gehen auf die Produktion zurück.

Unfall mit Bundeswehr-Hubschrauber: Ein Toter
Ein Transporthubschrauber der Bundeswehr ist am Flugplatz Haßfurt-Schweinfurt mit einem Tower kollidiert. Er war der Bundeswehr zufolge für eine planmäßige Wartung auf dem Weg ins niedersächsische Diepholz.

Other news