Scheuer will E-Lkw von Maut befreien

Verkehrsminister Scheuer will statt Nachrüstungen lieber bereits eingeleitete Maßnahmen weiter verfolgen. Quelle AP

Die Bundesregierung will nach dem Umstieg auf Elektroautos nun auch die E-Mobilität bei Lastwagen stärker fördern. Dabei sollen Elektro-Lkw ab dem 1. Januar 2019 von der Lkw-Maut befreit werden.

Das Programm, das Scheuer bei der Klausurtagung des Kabinetts in Meseberg vorgestellt habe, sei "eine Maßnahme zur Verbesserung der Luft in unseren Städten", sagte der CSU-Politiker. "Dies ist ein großer Anreiz für Transport-Unternehmen, auf umweltfreundliche Fahrzeuge umzusteigen", sagte Scheuer der "Süddeutschen Zeitung". Wie hoch die Ersparnis der Logistiker ausfällt, hängt unter anderem von der Schadstoffklasse und Achszahl des jeweiligen Lkw ab, nach denen sich die Maut derzeit bemisst. Bislang gebe es nur sehr wenige serienreife Modelle der Lkw-Hersteller. Sie könnten durch die Mautbefreiung vom komemnden Jahr an im Schnitt rund 5.000 Euro pro Jahr sparen. Dadurch wird die Befreiung für die reichweitenschwachen Elektro-Lkw relevant, die vor allem im Lieferverkehr in Ballungszentren eingesetzt werden. Nach Behördenanagben, so die SZ, seien bislang 12.000 Fahrzeuge im Einsatz, die von der Maut agenommen würden. Die Lkw-Maut soll ab dem Sommer auch auf 40.000 Kilometer Bundesstraßen erhoben und damit deutlich ausgeweitet werden.

Related:

Comments

Latest news

Polizei sucht zwei vermisste Mädchen
Eine Zeugin berichtete, dass sie die Beiden dann am Dienstag im Stadtgebiet von Bad Soden-Salmünster gesehen habe. Auch drei Tage nach dem Verschwinden zweier Mädchen aus Fulda hat die Polizei noch keine heiße Spur.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news