Arnold Schwarzenegger: Er fühlt sich "gut", aber noch nicht "großartig"

Schwarzenegger meldet sich nach Herz-OP zurück

Arnold Schwarzenegger ist nach seiner Herz-OP noch immer nicht bei hundert Prozent.

Der Hollywood-Star hatte sich Ende März in einem Krankenhaus in Los Angeles einer geplanten Operation am Herzen unterzogen, bei der eine bereits künstliche Herzklappe ausgetauscht wurde.

Doch bei alter Stärke ist der 70-Jährige noch nicht, wie er weiter erklärt. "Vielen Dank für all die Wünsche, die Karten, Telefonanrufe, Emails, Textnachrichten und all die Sachen, die ich von überall auf der Welt erhalten habe". Ich schätze das wirklich sehr. (.) Ich wollte euch wissen lassen, dass ich mich sehr viel besser fühle.

Ein wenig angeknackst dürfte er aber trotzdem sein, wie er nun in einer Videobotschaft zugab. "Trotz meiner positiven Einstellung kann ich nicht sagen, dass ich mich großartig fühle, denn ich fühle mich noch nicht großartig". Großartig ist ein ganz anderes Level. "Ich fühle mich gut". Aber mir geht es gut.

Related:

Comments

Latest news

Android Oreo für das Nokia 3 ist fertig
Berichten zufolge soll HMD Global selbst bei diesem Einsteigergerät nochmals an der Qualität der Kamera geschraubt haben. Weil Nokia-Modelle eine fast unangepasste Android-Oberfläche aufweisen, sind schnelle Updates möglich.

Prinz Philip aus Krankenhaus verlassen
Prinz Philip , der Gatte der Queen erholt sich nach einer Hüft-OP nun zu Hause auf Schloss Windsor. Nach einem Besuch bei ihrem Vater Prinz Philip verlässt Prinzessin Anne das Krankenhaus .

Hasselhoff feiert in Berlin "30 Jahre Looking For Freedom"-Party"
Nach dem Tourauftakt in Berlin gastiert Hasselhoff noch in mehreren deutschen Städten. Viele Anhänger hatten "Knight Rider" und "Baywatch"-T-Shirts angezogen".

Volkswagen Truck & Bus und Hino werden strategische Partner
Volkswagen plant mit der zum Wettbewerber Toyota gehörenden Hino Motors eine umfassende Kooperation bei Nutzfahrzeugen. Volkswagen Truck & Bus bündelt das Lkw-Geschäft von Scania, MAN und Volkswagen Caminhoes e Onibus aus Brasilien.

Messenger Telegram in Russland gesperrt
Vergangene Woche hatte die zuständige Aufsichtsbehörde Roskomnadsor Klage eingereicht, um die Blockade gerichtlich zu erzwingen. Bereits 2017 wurde Telegram zu einer Geldstrafe verurteilt , weil es die weitgehende Kooperation mit dem FSB verweigerte.

Other news