"Bild": Niko Kovac soll Bayern trainieren

Niko Kovac wird Medienberichten zufolge Trainer beim FC Bayern M

Kovac zählt bereits seit geraumer Zeit zu den Kandidaten auf den Trainerposten in München. Auch Kovacs Bruder Robert soll Teil des Trainerteams werden.

Wie "Bild" und "Sport Bild" berichten, wird Niko Kovac neuer Trainer beim FC Bayern München und tritt damit im Sommer die Nachfolge von Jupp Heynckes an.

Er ist wohl der neue Trainer des Münchner Starensembles aber der Spielzeit 2018/19: Niko Kovac. Als erfahrene Kraft soll Heynckes-Assistent Peter Hermann fungieren. Kovac selbst steht derzeit noch bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag. Die festgeschriebene Ablösesumme soll 2,2 Millionen Euro betragen. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat! "Niko redet immer mit mir, aber es sind keine Infos zu mir geflossen".

Der gebürtige Berliner hatte sich bisher zu Eintracht Frankfurt bekannt und gesagt: "Es gibt keinen Grund, daran zu zweifeln, dass ich im kommenden Jahr hier Trainer bin".

Der 46-Jährige ließ sich ein Hintertürchen offen, als er sagte: "Im Fußball passiert so viel". Ich weiß nicht, was morgen passiert. "Wir haben den Ehrgeiz, ins Endspiel zu kommen", sagte der scheidende Trainer Jupp Heynckes, nachdem der Halbfinal-Einzug in der Champions League perfekt gemacht worden war.

Der frühere Mittelfeldspieler ist in München kein Unbekannter, zwischen 2001 und 2003 spielte er für den FC Bayern und wurde mit dem Verein Weltpokalsieger. Seine Trainerkarriere startete er unmittelbar nach seiner Spieler-Laufbahn bei RB Salzburg, war dann von Januar bis Oktober 2013 zunächst U21-Nationaltrainer Kroatiens, ehe er von Oktober 2013 bis September 2015 die A-Nationalelf seines Heimatlandes coachte.

Der 46-Jährige war im März 2016 als Coach der Eintracht präsentiert worden und hatte den Klub durch die siegreich gestaltete Relegation gegen den Club zunächst vor dem Abstieg bewahrt.

Related:

Comments

Latest news

Merkel skeptisch bei technischen Diesel-Nachrüstungen
Hardware-Nachrüstungen älterer Dieselautos, also Umbauten an Motor oder Abgasanlage, sind umstritten. In den nächsten zwei bis drei Jahren würden die "allerallermeisten" Städte die Grenzwerte einhalten.

5,2 Prozent mehr für Telekom-Arbeiter
In ihrem ersten Angebot hatte die Telekom 3,7 Prozent mehr Geld für 28 Monate geboten. Januar 2019 wird mit 14 zusätzlichen freien Tagen pro Kalenderjahr umgesetzt.

Fußball: HSV verpflichtet schottischen Verteidiger Bates
Bates bestritt in der laufenden Saison 17 Pflichtspiele in Glasgows Abwehrzentrale. Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat Abwehrspieler David Bates verpflichtet.

Sohn verletzt eigene Mutter mit Schwert
Wie die Polizei am Donnerstagnachmittag mitteilte, hatte ein aufmerksamer Zeuge gegen 6.47 Uhr die Einsatzkräfte alarmiert. Ein 17 Jahre alter Jugendlicher soll im brandenburgischen Neuhausen seine Mutter mit einem Schwert schwer verletzt haben.

H&M testet Flickservice für kaputte Klamotten
Zudem will H&M auch Waschmittel und Fleckenentferner verkaufen, die speziell auf die Produkte der Kette abgestimmt sind. Es wird eine Onlineseite mit Nähanleitungen und Pflegetipps geben, um die Langlebigkeit von Textilien zu erhöhen.

Other news