Elektromobilität: E-Lkw von Volvo Trucks im Einsatz

Volvo FL Electric

Volvo Trucks präsentiert seinen ersten vollelektrischen Lkw für den gewerblichen Einsatz: den Volvo FL Electric für den städtischen Lieferverkehr, die Abfallwirtschaft und andere Aufgaben. Der Antriebsstrang besteht aus einem Elektromotor mit 185 kW Maximalleistung und130 kW Dauerleistung, Zweiganggetriebe, Gelenkwelle und Hinterachse. Das maximale Drehmoment wird mit 425 Nm beziffert. Die Batterieausstattung ist variabel; von zwei Lithium-Ionen-Akkus mit einer Kapazität von 100 kWh bis zu sechs Stück mit einer Leistung von 300 kWh ist alles möglich. Die Reichweite beträgt bis zu 300 Kilometern.

Die Ladung des E-Lastwagens ist per Wechselstrom mit bis zu 22 kW oder per Schnellladung über CCS/Combo2 mit bis zu 150 kW möglich. Die Technologie für den Antrieb und die Energiespeicherung des Volvo FL Electric wurde von Anfang an ausgiebig erprobt und wird durch das weitgespannte Vertriebs-, Service- und Ersatzteilnetz von Volvo Trucks unterstützt. "Zudem wirkt die Volvo Group an verschiedenen Projekten mit, bei denen Batterien aus elektrisch angetriebenen Nutzfahrzeugen als Energiespeicher wiederverwendet werden", sagte Jonas Odermalm, der bei Volvo Trucks für die Produktstrategie für den Volvo FL und Volvo FE zuständig ist. Das Schwesterunternehmen Volvo Busse hat seit 2010 mehr als 4.000 elektrische angetriebene Busse verkauft.

Bei Volvo Trucks ist man der Ansicht, dass die Elektrifizierung des Transportsektors im Gesamtzusammenhang gesehen werden muss, damit die permanenten Herausforderungen auf dem Gebiet der Stromerzeugung und der Batterieherstellung etc. bewältigt werden können. Die ersten beiden Fahrzeuge werden vom Abfallentsorgungs- und Recyclingunternehmen Renova und von der Spedition TGM in Betrieb genommen.

Related:

Comments

Latest news

Ost-Ghouta wieder unter Assads Kontrolle
Syrische Regierungstruppen haben russischen Angaben zufolge die Kontrolle über die Stadt Duma übernommen. Duma liegt in der Region Ost-Ghouta und ist nur wenige Kilometer von Damaskus entfernt.

Arsenal trotz schwacher Vorstellung im Halbfinale der Europa League
Leipzig markierte zwar einen weiteren Treffer, aber Dimitri Payets Traumtor sicherte Marseille den Platz im Halbfinale. Sportings Aufbegehren gegen den zweifachen Titelträger Atlético reichte trotz des Tores von Fredy Montero nicht aus.

Ständige Sekretärin von Literaturnobelpreis-Gremium erklärt Rücktritt
Damit erfüllt die Schwedische Akademie gerade noch das Quorum, um neue Mitglieder wählen zu können. Ein Kulturfunktionär soll über Jahre hinweg 18 Frauen sexuell belästigt oder missbraucht haben.

Fremder Mann entreißt Eltern Kind und springt vor Zug
Der 23-jährige Mann blieb unverletzt, der Fünfjährige zog sich leichte Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt wurden. Zeugen hielten den unverletzten 23-Jährigen, der aus Gelsenkirchen kommt, anschließend bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Reals Ramos beging als Zuschauer einen Regelverstoß - weitere Sperre droht
Das Last-Minute-Tor durch Cristiano Ronaldo nach einem umstrittenen Elfer-Pfiff bewahrte die Madrilenen vor der Verlängerung. Wie schwer ein Ausfall von Sergio Ramos die Königlichen treffen würde, hat das Spiel gegen Juve eindrucksvoll gezeigt.

Other news