PlayStation 5: Neue Gerüchte sprechen von 4K & 60FPS, Abwärtskompatibilität und mehr

PlayStation 5 Screenshot

Diese wurden vom ehemaligen Gameblog-Journalist Julien Chièze in Umlauf gebracht, der sich bei seinen Angaben auf anonyme Industrie-Quellen bezieht. Da diese Ende 2019 oder Anfang 2020 fertiggestellt werden sollen, sei damit zu rechnen, dass die PlayStation 5 im gleichen Zeitraum das Licht der Welt erblickt.

Der bekannte Wedbush-Morgan-Analyst Michael Pachter hatte sich kürzlich ähnlich geäußert: Auch er hält eine Markteinführung der Nachfolge-Konsole vor 2020 für utopisch. Laut der Einschätzung des Analysten könnte die neue K.

Da Sony bisher keine finalen Dev-Kits auslieferte, sollen die Launch-Titel der Konsole aktuell auf Basis entsprechend leistungsstarker PCs entstehen.

Da Sony wie auch Microsoft bezüglich der in den Konsolen verbauten Hardware auch künftig weiterhin auf AMD-Technik setzen wird und auch Microsoft als stärkster Konkurrent derzeit keinerlei Ambitionen versprüht, einen Nachfolger zur Xbox One X anzukündigen, steht auch Sony nicht unter dem Druck, die bisherigen Planungen aufgrund seiner Wettbewerber über den Haufen zu werfen. Im Gespräch sind 399 US-Dollar.

Im technischen Bereich wird laut Chièze das Ziel verfolgt, den Entwicklern eine Plattform zur Verfügung zu stellen, die native 4K bei flüssigen 60FPS stemmen kann, ohne die Entwickler in anderen Bereichen wie der künstlichen Intelligenz oder der Physik-Engine einzuschränken.

Was das Spieleangebot betrifft, plant Sony angeblich schon jetzt, kommende Blockbuster wie Death Stranding oder The Last of Us II zunächst für PS4 und später auch für die PS5 zu veröffentlichen.

Da wir es hier mit unbestätigten Gerüchten zu tun haben, sollten diese natürlich mit der nötigen Vorsicht genossen werden.

Related:

Comments

Latest news

Reker zu Flüchtlingen in Hotels: Regeln der Stadt auf Prüfstand
Rund 2250 Geflüchtete sind demnach in 39 Hotels in Köln untergebracht. Aufs Jahr gerechnet komme man auf 25 bis 30 Millionen Euro. Am Freitag stellte die Stadt ihre Ergebnisse vor.

Arnold Schwarzenegger: Er fühlt sich "gut", aber noch nicht "großartig"
Ich schätze das wirklich sehr. (.) Ich wollte euch wissen lassen, dass ich mich sehr viel besser fühle. Arnold Schwarzenegger ist nach seiner Herz-OP noch immer nicht bei hundert Prozent.

Unglaublich! So viel Sex braucht Heidi Klum
Sollte er besser! Denn wie der Insider weiter verrät, ist Heidi in Liebesdingen offenbar ziemlich streng. Doch das ist noch längst nicht alles.

Die Regierung lernt sich besser kennen
Die Liste der zehn wichtigsten Politikerinnen und Politiker wurde wegen des neuen Kabinetts neu zusammengestellt. Zum ersten Mal zählt jetzt Olaf Scholz dazu, und wieder dabei sind Heiko Maas sowie Ursula von der Leyen.

Black Shark: Das ist Xiaomis neues Gaming-Smartphone mit Controller
Auch die Qual der Wahl hat der Käufer beim internen Speicherplatz, wo man die Auswahl zwischen 64 und 128 GB UFS 2.1-Speicher hat. Der chinesische Hersteller Xiaomi hat heute wie erwartet das neue Gaming-Smartphone Black Shark offiziell vorgestellt.

Other news