Champions League Bayern trifft auf Ronaldo - Finale gegen Klopps Liverpool möglich

Sergio Ramos darf im Hinspiel gegen die Bayern mitwirken

Wieder Real Madrid, wieder Cristiano Ronaldo: Der FC Bayern München bekommt es im Halbfinale der Fußball-Champions-League wieder einmal mit den Königlichen zu tun. Das ergab die Auslosung in Nyon. Jürgen Klopp und der FC Liverpool treffen auf den AS Rom, der auf sensationelle Art und Weise den FC Barcelona um Lionel Messi aus dem Turnier warf. Die Partien werden am 24./25. April und 1./2. Mai ausgetragen, die Bayern haben zunächst Heimrecht.

Hammerlos für den FC Bayern: Im Halbfinale der Champions League spielen die Münchner gegen Real Madrid. Elf Mal gewannen sie, elf Mal Real. Dieses Mal wollen wir es besser machen.

Jupp Heynckes sagte auf der Pressekonferenz zum Real-Los: "Das ist eine Knallerpartie, ein Gigantentreffen zwischen zwei Mannschaften mit großer Tradition". Wir wollen ins Finale, egal wer kommt.

"Das ist ein Topgegner mit ganz großer Qualität", sagte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic. "Wir werden alles dafür tun, um nach Kiew zu gehen". Man spielt in zwei Fußball-Tempeln. Für beide Lager ist es ein schwieriges Los. Und ich erinnere daran, dass wir damals in der letzten Saison von Jupp Heynckes Real Madrid auf dem Weg ins 'Finale dahoam' 2012 aus dem Wettbewerb geworfen haben. Jetzt treffen die beiden Giganten bereits in den Halbfinals aufeinander.

Andriy Shevchenko, Endspiel-Botschafter der UEFA Champions League, mimte die Losfee. Die Roma ist der große Außenseiter im Halbfinale, wenngleich die Italiener im Viertelfinale den FC Barcelona ausgeschaltet haben.

Der FC Bayern ist nach dem Aus von RB Leipzig in der Europa League der einzige deutsche Club, der noch international vertreten ist.

Unter den zahlreichen Gästen bei der Auslosung war auch Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko. Als Sportler bedeute ihm der Wettkampf, dessen Endspiel zum ersten Mal in Kiew stattfindet, besonders viel.

Related:

Comments

Latest news

Russland erwägt Strafpaket gegen die USA
Der Gesetzesentwurf sieht ferner Einschränkungen für Kanzleien und Wirtschaftsprüfungsfirmen aus den USA vor. Russische Parlamentarier haben als Reaktion auf die jüngsten US-Sanktionen Gegenmaßnahmen vorgeschlagen.

Fahndung in Bergheim: Polizei sucht nach mutmaßlichem Serien-Sextäter
Mit einem Fahndungsfoto sucht die Polizei im Rhein-Erft-Kreis nach einem mutmaßlichen Serien-Sextäter! Saiyd Chourak (40) wird gesucht: Die Polizei fahndet bundesweit nach Saiyd Chourak.

Noch keine Entscheidung zu Raketenangriff in Syrien
Mehrheit der Deutschen fürchtet eine Verschärfung des Konflikts in Syrien durch einen Militäreinsatz des Westens. Der russische Außenminister Sergej Lawrow warnte vor Ultimaten und Drohungen.

USA erwägen Rückkehr zum TPP-Abkommen
Der designierte Außenminister Mike Pompeo sagte bei seiner Anhörung im Senat, er habe TPP als Abgeordneter unterstützt. Geprüft werden solle, ob es möglich sei, "ein besseres Abkommen" mit den anderen Pazifikanrainerstaaten auszuhandeln.

Will Ferrell: Glück gehabt bei schweren Unfall
Laut Augenzeugen habe Ferrell, während er in den Krankenwagen transportiert worden sei, telefoniert und stark geblutet. Bei den Bergungsarbeiten fanden die Rettungskräfte zwar Bierflaschen an der Unfallstelle.

Other news