Polizist schießt Angreifer ins Bein

Laut Polizei hatte der 20-Jährige vor dem Polizeiabschnitt in der Pankstraße 29 randaliert und einen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma angepöbelt. Der alkoholisierte Mann man mit einer schweren Beinverletzung ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe jedoch nicht.

Durch den Schuss aus einer Polizeiwaffe ist ein 20-Jähriger Mann am Sonnabend kurz nach 7 Uhr schwer verletzt worden. Die Polizeigebäude in Berlin werden oft von privaten Sicherdiensten geschützt. Als der Angreifer trotz Ansprache bedrohlich auf die beiden Beamten zuging, gab einer einen gezielten Schuss in das Bein des Angreifers ab.

"Die weiteren Ermittlungen werden, wie bei Schussabgaben durch Polizeibeamte üblich, durch eine Mordkommission geführt", hieß es in der Polizeimitteilung.

Related:

Comments

Latest news

Neun Jahre Haft für IS-Anhänger in Wiener Terrorprozess
Den vom Angeklagten behaupteten Rückzieher hätte es nicht gegeben: " Die Eckpfeiler des Plans haben bestanden ". Er hätte ihn auch vom ursprünglichen Anschlagziel - eine Kirche - ab- und auf einen Weihnachtsmarkt gebracht.

Bundesliga: BVB-Sportdirektor Michael Zorc und Hasan Salihamidzic geraten verbal aneinander
Am Freitag hatten die Bayern bestätigt, dass Kovac ab der kommenden Saison die Nachfolge von Jupp Heynckes antreten wird. Gegenüber " FC Bayern .tv" sagte er: "Das habe ich auch gehört".

"Reichsbürger" sollen mehr als 10.500 Straftaten verübt haben
Allein im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres registrierte die Polizei 59 Gewaltdelikte sowie 139 Nötigungen und Bedrohungen. Die Beamten stellten in Prenzlauer Berg, Weißensee und im Landkreis Märkisch-Oderland Computer, Drucker und Dokumente sicher.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news