Wolfsburg im Abstiegskampf nur 0:0 gegen Augsburg

Fußball Kein kurzfristiges Rebbe Aus- Aber auch keine Rückendeckung. Olfa Rebbe steht wegen unglücklicher Personalentscheidungen in der Kritik

Unentschieden der Saison. Kommen in den verbleibenden vier Partien drei weitere Remis hinzu, stellt der VfL den bisherigen Rekord des 1. FC Kaiserslautern (Saison 1995/1996) und des 1. FC Köln (1991/1992) ein.

Wolfsburg - Der VfL Wolfsburg hat in turbulenten Zeiten bei VW ein sportliches Ausrufezeichen im Abstiegskampf versäumt. Der Volkswagen-Club kam am Freitag zum Auftakt der 30.

"Wir sind enttäuscht, und mir tut es für die Mannschaft leid, die einen extrem hohen Aufwand betrieben hat", sagte Wolfsburgs Trainer Bruno Labbadia: "Wir haben bis auf den einen Lattenschuss nichts zugelassen, das war eine hochdisziplinierte Leistung".

Der VfL Wolfsburg konnte seinen Abstand zu Mainz 05 auf dem Relegationsplatz somit nur auf insgesamt drei Punkte ausbauen und hat genau gleich viele Punkte wie Freiburg. Kurz vor Schluss handelte sich zudem noch der Wolfsburger Felix Uduokhai eine gelb-rote Karte ein. Er und seine Spieler wollten "auf dem Platz funktionieren" und dem Verein dadurch helfen. Ohne den kurzfristig fehlenden Kapitän Ignacio Camacho (muskuläre Probleme) waren die Gastgeber auf eine gute Balance aus sicherer Defensive und zarten Offensivbemühungen bedacht. Das Team von Trainer Manuel Baum, der zum 50.

Nach dem Seitenwechsel wurde es deutlich lebhafter. Dann schwächte Moravek die Gäste, als er binnen 83 Sekunden zweimal hart einstieg und vom Hamburger Schiedsrichter Patrick Ittrich vom Feld geschickt wurde.

Labbadia reagierte schnell, brachte Divock Origi als zweiten Stürmer. Doch kurz darauf hätten fast die Augsburger die Führung erzielt, als der eingewechselte Marco Richter mit einem Lupfer die Latte traf (66.).

Zwei Minuten später rettete Aluminium für den FCA nach einem strammen Schuss von Paul Jaeckel. Nach dem Platzverweis für Uduokhai war die Hoffnung auf einen Sieg dahin.

Related:

Comments

Latest news

Schon ein wenig Alkohol verkürzt das Leben
Das ist brisant, weil diese Ergebnisse nicht nur aus einer einzigen Studie stammen, sondern aus einer sogenannten Metaanalyse. Rund 600.000 Menschen hatten daran über ein Jahr lang teilgenommen, deren konsumierte Menge an Alkohol penibel aufgezeichnet.

Belästigungsvorwürfe WDR beauftragt Kanzlei mit Ermittlungen
Und das, obwohl Schönenborn die Gerüchte über sexuelle Belästigung kannte - laut " Spiegel " bereits seit den 1990er Jahren. Inzwischen hat der WDR auch eine externe Rechtsanwaltskanzlei engagiert, die bei der Aufklärung der Vorwürfe helfen soll.

Zwei Leichen im Keller eines Restaurants in Köln gefunden
Nach einem Notruf sind Beamte in das Restaurant in der Friedrich-Karl-Straße im Stadtteil Niehl gefahren. Ein Mann und eine Frau wurden erschossen in einem Kölner Restaurant aufgefunden.

USA erwägen Rückkehr zum TPP-Abkommen
Der designierte Außenminister Mike Pompeo sagte bei seiner Anhörung im Senat, er habe TPP als Abgeordneter unterstützt. Geprüft werden solle, ob es möglich sei, "ein besseres Abkommen" mit den anderen Pazifikanrainerstaaten auszuhandeln.

Will Ferrell: Glück gehabt bei schweren Unfall
Laut Augenzeugen habe Ferrell, während er in den Krankenwagen transportiert worden sei, telefoniert und stark geblutet. Bei den Bergungsarbeiten fanden die Rettungskräfte zwar Bierflaschen an der Unfallstelle.

Other news