Russland und Syrien lassen OPCW-Team angeblich nicht nach Duma

Duma am 14. April Syrien

Sie beruft sich dabei auf den Bericht des Generaldirektors der OPCW, Ahmet Üzümcü, am Montag vor dem Exekutivrat der Organisation in Den Haag. "Die Folgen der illegalen und rechtswidrigen Handlungen verhindern das".

Der angebliche chemische Angriff konnte weder von russischen Militärexperten noch von Bewohnern der Stadt Duma bestätigt werden. Die Reise sei gescheitert, weil die Sicherheitsabteilung des UN-Sekretariats sie nicht genehmigt habe, sagte Rjabkow. Damit habe der weitere Einsatz von Chemiewaffen verhindert werden sollen, teilte der britische Diplomat auf Twitter mit. Ermittler der OPCW befinden sich zur Zeit in Syrien und gehen den Vorwürfen nach. Die Vorwürfe insbesondere gegen Russland - laut des US-Vertreters bei der OPCW soll Russland die Tatorte in Duma manipuliert und Beweise vernichtet haben - weist die Führung in Moskau zurück. Angeblich hätten die OPCW-Experten nämlich wegen der Raketenangriffe der USA, Großbritanniens und Frankreichs ihre Untersuchungen bislang nicht aufnehmen können, sagte der Diplomat laut Agentur Interfax. "Uneingeschränkter Zugang unerlässlich", heißt es in der Kurznachricht.

Das Team der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (O.P.C.W.) wird seine Entsendung in die Arabische Republik Syrien fortsetzen, um Fakten über die Vorwürfe des Einsatzes chemischer Waffen in Douma zu untersuchen. Er rief dazu auf, die Verantwortlichen für den Anschlag zur Rechenschaft zu ziehen. Wenn man jetzt nicht handele, bestehe die Gefahr, dass es weitere Fälle geben werde, sagte Wilson in Den Haag.

Die Inspektoren sollen sich inzwischen in Syrien jedoch mehrfach mit Regierungsmitarbeitern getroffen haben.

Auch die syrische Regierung hat ihre Kooperationsbereitschaft bei der Untersuchung des mutmaßlichen Chemiewaffenangriffs in Duma beteuert. Sein Land sei "vollkommen bereit", mit dem Untersuchungsteam zusammenzuarbeiten.

Related:

Comments

Latest news

VW testet autonomes Parken am Hamburger Flughafen
Zu Beginn des kommenden Jahrzehnts soll die Funktion für erste Fahrzeuge aus dem Volkswagen Konzern bestellbar sein. Die Vision: Autonom parkende Fahrzeuge auch auf öffentlichen Parkplätzen, wie beispielsweise vor dem Supermarkt.

Hannover: Hund Chico nach tödlicher Attacke eingeschläfert
Das Schicksal von "Chico", der bereits im Jahr 2011 auffällig geworden war, hatte viele Menschen beschäftigt. Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt wegen fahrlässiger Tötung gegen Unbekannt.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news