DVB Stürmer Batshuayi fällt wohl bis Saisonende aus

Musste verletzt vom Platz getragen werden BVB-Angreifer Michy Batshuayi

DEUTSCHLAND ⋅ Borussia Dortmund muss wahrscheinlich für den Rest der Saison auf den am Fuss verletzten belgischen Stürmer Michy Batshuayi verzichten. Europa-League-Aus gegen Salzburg, 0:6-Debakel beim FC Bayern und am Wochenende eine 0:2-Niederlage im Ruhrpott-Derby gegen Schalke 04 sprechen eher gegen eine Vertragsverlängerung Stögers. Allerdings sei ein Einsatz an der WM für Belgien im "Bereich des Möglichen".

Der 24 Jahre alte Belgier zog sich die Verletzung bei einem Zweikampf mit dem Schalker Benjamin Stambouli in der Nachspielzeit zu. In der Saison-Schlussphase fehlt Trainer Peter Stöger ein sehr wichtiger Mann in der Offensive.

Related:

Comments

Latest news

Klaus Voormann gibt Echo fürs Lebenswerk zurück
In ihrem aktuellen Album findet sich etwa die Textzeile "Mache wieder mal 'nen Holocaust, komm' an mit dem Molotow". Klaus Voormann , Wegbegleiter der Beatles, gab gestern den Echo für sein Lebenswerk zurück.

Windows 10 Mobile als AppX
Im Microsoft Store wird darauf hingewiesen, dass die App nur noch auf Desktop-PCs und Tablets installiert werden kann. Wer die mobile App als AppX sucht, für die haben die Kollegen von aggiornamentilumia diese App bereitgestellt.

Wolfsburg und FC Bayern machen Traumfinale perfekt
Die beiden Topteams der Bundesliga haben sich am Sonntag auch im Halbfinale des DFB-Pokals durchgesetzt: Das Finale am 19. Für München machten Leonie Maier (28.), Carina Wenninger (47.) und Nicole Rolser (86.) den vierten Finaleinzug perfekt.

Pulitzer-Preis an Journalisten hinter Weinstein-Enthüllungen
Frank Bidart bekommt den Pulitzer-Preis für seinen Gedichtband Half-light, James Forman Jr. für sein Sachbuch Locking Up Our Own . Mal vergeben. 14 der 21 Preiskategorien sind journalistischen Arbeiten vorbehalten, die restlichen Literatur, Musik und Theater.

Westliche Kriegsallianz greift mit Bomben und Raketen Damaskus an
Sie soll unter anderem eine landesweite Waffenruhe und einen gesicherten Zugang für Helfer in Syrien ermöglichen. US-Präsident Donald Trump habe zum Verbleib in Syrien und dem Befehl zu Luftangriffen überredet werden müssen.

Other news