Flüchtlinge verkaufen deutsche Ausweise und Papiere im Internet

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse Anekdoten Geburts oder Sterbetage die mit diesem Datum verbunden sind

Im Internet gibt es offenbar einen florierenden Handel mit deutschen Reisedokumenten. So sei die Zahl der Syrer, die in der EU-Botschaften in der Türkei den Verlust ihrer Papiere gemeldet hätten, seit Ende 2016 gestiegen. Nach Informationen des "Spiegel" warnt die Bundespolizei in einer vertraulichen Analyse vor dem florierenden Handel mit Identitäten im Netz. Es werde vermutet, dass die Dokumente zum Teil gegen Geld weitergegeben würden. Empfänger der Papiere seien zumeist andere Syrer, die ebenfallsauf der Flucht sind und mit den Papieren Deutschland leichter erreichenkönnen. In wenigen Fällen würden sich damit auch Terrorverdächtige durch Europa bewegen.

Vor allem in Griechenland würden nach Polizeiangaben solche Dokumentegehandelt.

Demnach bieten Flüchtlinge, die eigentlich in Deutschland bleiben dürften, aber wieder in ihre Heimat zurückkehren möchten, etwa ihren Reisepass, Aufenthaltsgenehmigung, Führerschein und Krankenversicherungskarte zum Verkauf an, sobald sie Deutschland verlassen haben. Von dort lassen sich mit den Papieren ohne weitere Grenzkontrollen Flugzeuge besteigen, die nach Stockholm, Frankfurt oder Amsterdam fliegen.

Nach Angaben des deutschen Innenministeriums stellte die Bundespolizei imvergangenen Jahr 554 Fälle fest (2016: 460), in denen echte Dokumente zurunerlaubten Einreise nach Deutschland genutzt wurden. Verhandelt werde in der Regel auf Arabisch, ein Paket bestehend aus deutschen Papieren, sei für rund 1000 US-Dollar (umgerechnet rund 800 Euro) zu haben, so Kenner der Szene. Davon stammten 100 Dokumente aus Deutschland, 99 aus Italien und 52 aus Frankreich, gefolgt von Schweden, Griechenland und Belgien. "In diesem Fall müsse es "einebeschleunigte Form der Abschiebung geben". "Jeder Flüchtling, der sich an einem Passhandel beteiligt, hat sein Gastrecht verwirkt", sagte er dem "Spiegel".

Related:

Comments

Latest news

FC Bayern holt Klose als Jugendtrainer
FC Kaiserslautern, Werder Bremen und zum Abschluss seiner Karriere für den italienischen Erstligisten Lazio Rom auf. Jetzt soll der Weltmeister nach München zurückkehren - und ab Sommer ein Jugendteam übernehmen .

#twitterdown: Große Störung bei Twitter
Kleinere Probleme beim Kurznachrichtendienst Twitter sind Gang und Gäbe. "Etwas ist aus technischen Gründen schiefgelaufen". Bei Allestörungen.de sammeln sich die Beschwerden: "Komplette Seite ist down", "RIP Twitter " und " Twitter down?!".

Goldman Sachs verdient glänzend an unruhigen Aktienmärkten
Die Geschäfte seien quer durch alle Sparten solide gelaufen, erklärte Bankchef Lloyd Blankfein am Dienstag in New York. Am An- und Verkauf von Wertpapieren verdienen die Banken über Gebühren mit.

Streit um Aufführung von "Mein Kampf" von George Tabori in Konstanz
Zuschauer, die das Datum als Provokation empfänden, könnten die Karten umtauschen, hieß es daraufhin vom Theater . Die Gesellschaften riefen zum Boykott auf: "Es gibt eine dritte Option: Man kann auch keine Theaterkarte kaufen".

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news