Fußball: Real Madrid nach Sieg über Malaga auf Rang drei

Real Madrids Trainer Zinedine Zidane strebt den dritten Champions-League-Titel in Folge

Für Real Madrid ist die spanische Meisterschaft in dieser Saison abgehakt.

Real Madrid ist neu der erste Verfolger des zweitklassierten Stadtrivalen Atlético.

Selbst ohne die im Hinblick auf die Champions-League-Halbfinals geschonten Cristiano Ronaldo, Gareth Bale oder Luka Modric blieb Real Madrid bei Schlusslicht Malaga siegreich. Barca hatte bereits am Samstag den FC Valencia 2:1 (1:0) bezwungen. Beim 2:1 sprangen Isco und Casemiro als Torschützen in die Bresche. Die Madrilenen gewannen am Sonntag beim FC Malaga mit 2:1 (1:0) und zogen in der Tabelle an Valencia (1:2 beim FC Barcelona) vorbei.

Isco brachte die Königlichen in der 29. Minute per Freistoß in Führung.

Angel Correa (33.), Antoine Griezmann (48.) und Fernando Torres (77.) mit seinem 100. Liga-Tor für Atletico trafen für den Hauptstadtklub, der am Donnerstag trotz einer 0:1-Niederlage bei Sporting Lissabon unter die letzten Vier des "kleinen" Europapokals gelangt war.

Related:

Comments

Latest news

Mann in Essen getötet - Verdächtige noch am Tatort gefasst
Sie waren dabei zu fliehen. Über die Identität des Getöteten konnte die Leitstelle der Polizei am Dienstagmorgen noch nichts sagen.

52-Jährige von Hund attackiert und schwer verletzt
Eine 25-jährige Frau war gegen 09.50 Uhr mit ihrem Pkw in einer Linkskurve von der Straße abgekommen. Er war gerade dabei, eine zweite Frau in laut Polizei sexueller Motivation anzusprechen.

Bayer kann im Pokal-Halbfinale wohl auf Tah zählen
Heynckes, zwischen 2009 und 2011 unter dem Bayer-Kreuz tätig, lässt sich von der Form des Gegners nicht verrückt machen. Im Moment spielt hier ja gerade eine Art deutsche B-Nationalmannschaft".

Hund greift Frau an: Schwer verletzt
In Hesel ist am Montagnachmittag eine 52 Jahre alte Frau von einem Hund (Dobermann) lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei leitete gegen die Hundebesitzerin ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Gemeinsamer Antrag auf BVT-Ausschuss
Mögliche Zeugen für den Untersuchungsausschuss wurden noch nicht genannt, laut Krainer wäre dies derzeit nicht seriös. Gestellt wird das Verlangen am Donnerstag im Nationalrat, eingesetzt werden soll der Ausschuss einen Tag später.

Other news