Regierung traf AMS-Vorstände: Ablöse ist kein Thema

AMS-Chef Kopf-

Am Mittwoch traf sich die Regierungsspitze mit den beiden AMS-Vorständen Herbert Buchinger und Johannes Kopf, um über Reformmaßnahmen beim Arbeitsmarktservice (AMS) zu konferieren.

Das einst angekündigte Donnerwetter samt Köpferollen blieb aus. Viel mehr wurde ein Zeitplan erstellt bis wann das AMS konkrete Reformvorschläge vorlegen soll. Danach will die Regierung umgehend beginnen, Änderung anzupacken. Auch eine flexiblere Steuerung des AMS soll geprüft werden.

Die Vorstände und deren Verträge waren laut Bundeskanzler Kurz nicht besprochen worden – ob die beiden die volle Amtszeit bleiben können, wollte er nicht sagen. Angesprochen auf den Auslöser der aktuelle Debatte, ein kritischer Bericht über die Betreuung von arbeitslosen Migranten, betonte Kurz, es gäbe ein Problembewusstsein bei den AMS-Vorständen. Kopf bezeichnete das Treffen als "wichtiges Gespräch, um die Ziele und Schwerpunkte der Regierung zu kennen".

Hinter verschlossenen Türen fand nach Ende des Ministerrates im Bundeskanzleramt das rund einstündige Gespräch zwischen Kurz, Strache, Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) und den beiden AMS-Vorständen statt. Bis zum Sommer soll das AMS der Regierung nun Verbesserungsideen liefern, um die Effizienz zu steigern. Strukturelle Veränderungen im Arbeitsmarktservice seien aber dringend notwendig.

Related:

Comments

Latest news

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Alexander Zverev bezwingt Struff und hofft auf Bruder-Duell
Nach einem Break zum 3:2 holte er sich auch Struffs Service zum 5:2, die Vorentscheidung schien gefallen. Jan Lennard Struff hat das Duell der deutschen David Cup-Spieler gegen Alexander Zverev knapp verloren.

Deutsche Bank: Nach Cryan geht auch der IT-Vorstand
Mai aus. Über die Nachfolge wird der Aufsichtsrat in Kürze nach Abstimmung mit den Aufsichtsbehörden entscheiden. Sie nannte die Deutsche Bank das "dysfunktionalste Unternehmen", für das sie je gearbeitet habe.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news