Aktien Frankfurt: Dax zeigt sich nach Erholung zunehmend kraftlos

Im Schriftzug

"Der Deutsche Aktienindex ist an einer technischen Weggabelung angekommen", erklärten die Marktbeobachter von Index-Radar. Entweder es wird ein neuer Aufwärtstrend oder es folgt die nächste Etappe nach unten. Unter einer Bärenmarktrally verstehen Börsianer einen Zwischenspurt in einem Abwärtstrend. Der Dax schlos 0,2 Prozent im Minus bei 12.567,42 Punkten.

Zuletzt hatten die Ängste der Anleger vor möglichen Belastungen für die Weltwirtschaft wegen des Zollkonflikts zwischen den USA und China nachgelassen. Allerdings schwelten die internationalen Probleme weiter im Hintergrund und könnten schnell wieder Thema werden, sagte ein Börsianer.

Auch am Donnerstag wollte der Dax nicht so recht vom Fleck kommen. Sie büßten mehr als 1 Prozent ein. Dax-Gewinner war das Papier von Continental mit mehr als zwei Prozent. Der Vorstandsumbau beim angeschlagenen Maschinenbauer geht weiter: Finanzchef Helmut Schmale scheidet vor Vertragsende Ende März 2021 aus.

Um 2,66 Prozent kletterten Fraport-Aktien nach oben, nachdem die Credit Suisse ihre negative Einstufung aufgegeben hatte. Das im SDAx gelistete Unternehmen hat seinen Umsatz im ersten Quartal 2018 um 26 Prozent gesteigert. Auf etwa dieses Niveau fielen die Papiere des Kochboxenversenders nun zurück. Der Euro Stoxx 50 fiel um 0,1 Prozent auf 3.487,10 Zähler. Der Bund-Future verlor 0,26 Prozent auf 158,59 Punkte.

Related:

Comments

Latest news

Trump soll Putin ins Weiße Haus eingeladen haben
Da die Einladung jedoch von Trump gekommen sei, "gehen wir davon aus, dass er sie konkretisieren wird". Trump und Putin würden eine bewaffnete Konfrontation zwischen den USA und Russland niemals erlauben.

Köln muss Ablöse zahlen Lässt Schalke FC-Schwarm zu Markus Anfang ziehen?
In der niederländischen Eredivisie machte Avdijaj zuletzt mit guten Leistungen auf sich aufmerksam. Das heißt: Es wird definitiv Ablöseverhandlungen geben, da eine weitere Leihe nicht infrage kommt.

Feige U-Bahn-Räuber in Essen: Fahndung läuft auf Hochtouren
Ein Überwachungsvideo aus der U-Bahnstation am Viehofer Platz zeigt einen brutalen Überfall zweier Räuber auf ein junges Mädchen. Solche nehmen die Beamten rund um die Uhr unter der zentralen Rufnummer des Polizeipräsidiums Essen 0201- 8290 entgegen.

Schießerei - Mann nach SEK-Einsatz in Langenfeld verstorben
Der Mann soll die Polizei anschließend mit einem Laser geblendet haben, wodurch eine Polizistin am Auge verletzt wurde. Die alarmierte Einsatzkräfte sperrten daraufhin die Straße rund um das Haus, in dem der Täter wohnte, weiträumig ab.

Polizei: Deutsche hetzen Hunde auf zwei Flüchtlinge
Also die beiden Männer, die Gruppe passierten, wurden die Hunde verbal aufgehetzt und auf die beiden Männer losgelassen. Einer der beiden Schläger nahm den Angaben zufolge im Anschluss die Fahrräder und schmiss diese in einen Teich.

Other news