In Hamburg-Wandsbek Razzia gegen Miet-Abzocke

Polizeikräfte und Mitarbeiter von der Sozialbehörde stehen vor einem Haus im Hamburger Stadtteil Wandsbek

In der Walddörfer Straße gab es am frühen Donnerstagmorgen einen Großeinsatz, bei dem rund 90 Einsatzkräfte von Hamburger Behörden ein Hotel in Wandsbek durchsuchten. Die Polizei sicherte die Razzia.

Wie der NDR berichtet, handelt es sich um ein Wohnhaus in der Walddörfer Straße in Wandsbek.

In dem roten Backsteinhaus sei früher einmal ein Bordell gewesen.

Die Kräfte prüfen nun die Mietverhältnisse, die Bedingungen, unter denen die Bewohner leben, und ob der Vermieter nicht zusätzlich noch Extra-Zahlungen von den Mietern verlangt und sie dadurch ausbeutet. 93 Menschen, vor allem Bulgaren, sind hier aber dauerhaft gemeldet, heißt es in dem Bericht.

Bei dem Einsatz seien auch Bauprüfer dabei, Mitarbeiter der Sozialbehörde, Jobcenter und der Steuerfahndung sowie Zoll, Bezirks- und Jugendamt.

"Nach ersten Erkenntnissen wohnen die Menschen in dem Gebäude tatsächlich in sehr beengten Wohnverhältnisse", wie ein Sprecher der Stadt mitteilte. Außerdem seien Schimmel und Müll entdeckt worden.

Um 6 Uhr startete die großangelegte Aktion und dauerte rund vier Stunden.

Die Bewohner des Hauses seien vorwiegend aus Osteuropa und hätten nicht gewusst, dass die Wohnungen überhaupt nicht vermietet werden dürfen.

Related:

Comments

Latest news

Why online slots is a rapidly growing industry
If you are yet to realise by this point somehow, online slots game are becoming all the rage as far as online gambling goes. Some actually have a huge betting scope, meaning they are perfect options for gamblers of all levels and of all budgets.

Mafiosi bei Ermittlungen gegen Boss der Cosa Nostra festgenommen
Der 1993 untergetauchte Messina Denaro gilt als mächtigstes Mitglied der sizilianischen Mafia. Die Behörden verfolgen ihn seit Jahren.

Spahn will seine Eltern nicht selbst pflegen
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat höhere Beiträge für die Pflegeversicherung angekündigt. Dafür müsse man "kein Riesen-Mathematiker sein", fügte der Minister in der Fernsehsendung hinzu.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news